Jugend & Bildung



Wie lässt sich "Europäischer Bürgerschaft" für die unterschiedlichen Bildungskontexte definieren, in denen sich heute junge Menschen bewegen? Wie kann ein entsprechendes Konzept erfolgreich umgesetzt werden? In welcher Weise können Fragen der nachhaltigen Beschäftigungsfähigkeit mit dem Konzept von Europäischer Bürgerschaft verbunden werden? Wie kann eine (politisch motivierte) Partizipation von jungen Menschen im Generellen und in ihrer europäischen Dimension gestärkt werden? Diesen und ähnlichen Fragen geht die Forschungsgruppe Jugend und Europa in ihren Modellveranstaltungen, bei Fachvorträgen und in ihren Forschungsprojekten nach.

Die Forschungsgruppe Jugend und Europa legt mit ihrem Bildungskonzept den Schwerpunkt der Arbeit auf Umsetzungsmodelle, die in erster Linie

  • die sozialen, demokratischen und interkulturellen Kompetenzen junger Menschen sich wandelnden Europa stärken
  • aktuelle europapolitische Themen aufgreifen und
  • den direkten Dialog mit Verantwortlichen aus Politik, Gesellschaft, Wirtschaft und den Medien über Generationen hinweg fördern.

Ziel des Bildungskonzeptes der Forschungsgruppe Jugend und Europa ist es, jugendgerecht und partizipationsleitend jungen Menschen die entsprechenden Medien-, Europa- und Dialog-Kompetenzen an die Hand zu geben. Allen Modellen liegt ein grundsätzlicher Partizipationsgedanke zugrunde. Die Forschungsgruppe Jugend und Europa versteht Partizipation als einen demokratischen Lernprozess, welcher bei der bewussten Auseinandersetzung mit Fragen des gesellschaftlichen Zusammenlebens beginnt und bis zum bürgerschaftlichen Engagement reichen kann.

Dies bedeutet je nach Bildungskontext,

  1. mögliche kulturelle, wirtschaftliche, technologische, soziale und politische Ansatzpunkte zur Beteiligung junger Menschen spezifisch zu erschließen,
  2. jeweils die europäische Dimension aus jugendrelevanter Perspektive zu reflektieren und
  3. und Jugendliche dabei zu unterstützen, einen eigenen Standpunkt zu entwickeln.

Mit ihrem vielfältigen Bildungsangebot versteht es die Forschungsgruppe Jugend und Europa dabei als ihren Hauptauftrag, den europäischen Bürgersinn speziell junger Menschen in Europa nachhaltig zu stärken.


News zum Thema


Mehr Toleranz wagen! Impulse gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit
Fortbildung für Lehrkräfte und Bildungsreferent*innen am 1. Oktober 2019 in Bochum
22.08.2019 · C·A·P

EuropaTalk in Pfeffenhausen
Europa nach der Wahl: Junge Menschen melden sich zu Wort
01.08.2019 · C·A·P

Democracy matters. Toleranz lernen und vermitteln in der Einwanderungsgesellschaft in Bayern und Israel
Gemeinsam für Demokratie. Präsentation einer Methodensammlung am C·A·P
24.07.2019 · C·A·P

Partizipation und aktive Bürgerschaft in Europa
Erasmus+: Jugend in Aktion schafft einen Zugang
13.05.2019 · C·A·P

C·A·P at the Bavarian Government
Student research group presents recommendations on the future of the EU to the Bavarian Parliament
08.05.2019 · C·A·P

Europa in Bewegung: EuropaBus Bayern 2019
C·A·P Teamer*innen im Einsatz für die Europawahl
07.05.2019 · Forschungsgruppe Jugend und Europa

Europaskepsis als Herausforderung für Demokratie lernen und leben
CAP Expertise unterstützt Demokratiepädagogik
11.03.2019 · Forschungsgruppe Jugend und Europa

200 junge Menschen für ein vereintes Europa
Auftaktseminar der Young Multiplier in Brüssel am 18./19.02.2019
25.02.2019 · C·A·P

Die Zukunft Europas
Bürgerdialog mit der polnischen Community in Berlin
05.10.2018 · C·A·P

Junge Stimmen im politischen Kosmos
Workshop-Tagung vom 5.-7.10.2018 in Tutzing
18.09.2018 · C·A·P

Zusammen oder zerstritten? Europa, Toleranz und Demokratie
Das C·A·P bei der „Langen Nacht der Demokratie“ in München
18.09.2018 · C·A·P

Projekt „Kinder für Toleranz“
Ein Workshop-Angebot für 4. Klassen an Grundschulen in Bayern
09.07.2018 · Forschungsgruppe Jugend und Europa

Fazit und Ausblick: „Jung sein in Bayern - Fit für Europa?“
Abschlussveranstaltung am C·A·P
15.06.2018 · C·A·P

Partizipative europäische Jugendforschung zu Erasmus+: Jugend in Aktion
RAY-Konferenz vom 22.-25.5.2018 in Straßburg
04.06.2018 · C·A·P

Vereinigte Staaten von Europa bis 2025: Brauchen wir eine EU-Verfassung?
Veranstaltung zu den Europawochen in München
08.05.2018 · C·A·P

  Weitere FGJE-News finden Sie im Archiv >