C·A·P Home > Aktuell > Meldungen > 2024 > Feldmann-Wojtachnia, Eva: In Krisenzeiten die Welt verändern - aber wie?

In Krisenzeiten die Welt verändern – aber wie?

Solidaritätsprojekte und ihr Wert für Europa

Feldmann-Wojtachnia, Eva: In Krisenzeiten die Welt verändern - aber wie? Solidaritätsprojekte in Europa. Wien 2024 (CC BY-NC-ND 4.0)

Download des Artikels auf Deutsch

Feldmann-Wojtachnia, Eva: Changing the world in times of crisis – but how? Solidarity projects in Europe. Vienna 2024 (CC BY-NC-ND 4.0)

Download the article in English

27.06.2024 · Von Eva Feldmann-Wojtachnia



Inwiefern kann Solidarität in Zeiten der aktuellen Krisenlage in Europa ein Leitmotiv für junge Menschen sein? Angesichts zunehmender Sicherheitsrisiken aufgrund der russischen Invasion in der Ukraine, steigender Inflation und der Energie- und Klimakrise sind die Zukunftsaussichten für die junge Generation ungewiss. Die europäischen Werte und die Demokratie stehen mehr denn je unter Druck. Dies zeigt auch das jüngste Wahlergebnis zum Europäischen Parlament.

Vor diesem Hintergrund spielt der Gedanke der Solidarität und der aktiven Bürgerschaft eine zentrale Rolle, vielleicht mehr denn je. Junge Menschen sind die Zukunft Europas. Um das europäische Projekt weiterhin zu unterstützen, müssen sie Perspektiven in einem demokratischen, sozialen und solidarischen Europa sehen.

Vor diesem Hintergrund hat die Forschungsgruppe Jugend und Europa europaweit junge Mitwirkende aus Solidaritätsprojekten im Auftrag des European Resource Center SALTO European Solidarity Corps (Wien) dazu befragt, was sie unter Solidarität verstehen und welche Bedeutung das Engagement für die Jugendpolitik und Jugendarbeit in Europa hat. Die Ergebnisse wurden nun aktuell in einem Beitrag von Eva Feldmann-Wojtachnia der Forschungsgruppe Jugend und Europa am C·A·P auf Englisch und deutsch vorgestellt. In dem Artikel stellt sie dar, mit welchen Überzeugungen und Ideen sich junge Menschen für die Solidarität einsetzen und welche Wege und Orte sie für ihr Engagement wählen.

Dabei geht der Artikel auch auf die enormen Herausforderungen ein, vor denen junge Menschen stehen, um ihren Ideen in Europa Gehör zu verschaffen. Schließlich wird herausgearbeitet, welche Rahmenbedingungen nötig sind, damit die junge Generation im krisengeschüttelten Europa Solidarität als wertvolles Leitmotiv für die Gestaltung ihrer Zukunft erkennen und nutzen kann.


News zum Thema


Europa*Rad 2024
Mit Schwung für die Europawahl am 9. Juni 2024
10.05.2024 · C·A·P

„Junge Menschen wollen wählen und sie sind wählerisch“
Interview mit Eva Feldmann-Wojtachnia
07.05.2024 · Deutscher Naturschutzring

Internationale Jugendbegegnungen in Zeiten von Krieg und Krisen
Beitrag von Eva Feldmann-Wojtachnia in der Fachzeitschrift „Außerschulische Bildung" 2/2023 des AdB
19.09.2023 · Forschungsgruppe Jugend und Europa

Großplanspiel im Bayerischen Landtag
Jugendliche erleben Politik im Maximilianeum
31.03.2023 · C·A·P