C·A·P Home > Aktuell > Meldungen > 2021 > Implementierung des Europäischen Solidaritätskorps in Deutschland

Implementierung des Europäischen Solidaritätskorps in Deutschland

Erste Erkenntnisse der Begleitforschung zur Aufbauphase (2018-2020)

05.03.2021 · C·A·P


< Vorige NewsNächste News >

Als ein neues Jugendprogramm hat die Europäische Kommission das Europäische Solidaritätskorps (ESK) ins Leben gerufen. Die Aufbauphase (2018-2020) ist nun abgeschlossen. Eva Feldmann-Wojtachnia und Dr. Barbara Tham der Forschungsgruppe Jugend und Europa am C·A·P haben im Rahmen der wissenschaftlichen Begleitforschung „Unter der Lupe" an einer Implementierungsstudie für die Nationale Agentur für Erasmus+ JUGEND IN AKTION und das ESK mitgewirkt. Die Ergebnisse der Untersuchung und erste Schlussfolgerungen sind in einem aktuellen Artikel auf der Homepage der Nationalen Agentur nachzulesen.


News zum Thema


Schule des strategischen Denkens
Seminar für Schüler*innen in Wartaweil
20.10.2021 · C·A·P

Junges Europaforum: Konferenz zur Zukunft Europas
Mitwirkung junger Menschen erwünscht! Anmeldung zu den Herbst-Workshops
25.08.2021 · C·A·P

ZERO WASTE
EU Entscheidungsprozesse online simulieren
17.08.2021 · C·A·P

„Der Landtag sind wir!“
Nun auch als digitales Planspielangebot an Schulen
28.06.2021 · C·A·P

Beteiligung, Begegnung, Befähigung
Individuelle Wirkungen und Effekte des Programms Erasmus+ JUGEND IN AKTION – Artikel von E. Feldmann-Wojtachnia & B. Tham
23.06.2021 · Forschungsgruppe Jugend und Europa