C·A·P Home > Aktuell > Events > 2017 > Lernort Stadion

Lernort Stadion

Staffelübergabe bei der Robert Bosch Stiftung in Stuttgart

08.09.2017 · C·A·P


< Vorige NewsNächste News >


Grußwort von Dr. Kurt W. Liedtke, Kuratoriumsvorsitzender a.D., Robert Bosch Stiftung, Fotos: Robert Bosch Stiftung GmbH / Björn Hänssler

Wie kann man auch bildungs- und sozialschwache Jugendliche für politische Bildung und für Themen des Demokratie-Lernens begeistern? Die Idee ist ebenso einfach wie genial: die Faszination des Fußballs lässt sich nutzen und das Stadion als neuer und imposanter Lernort bietet den Anschub, um die Motivation der Jugendlichen zum Mitmachen zu gewinnen. Letztlich sind es aber die Trainerinnen und Trainer aus den Lernzentren, die es schaffen - ganz anders als Schule - mit lebensnahen Fußballthemen und aktivierenden, teilweise sportlichen Methoden die Neugier der Jugendlichen zu wecken. Sie unterstützen die Jugendlichen, sich auf das Angebot einzulassen und sich kritisch mit gesellschaftspolitischen Themen, aber auch der eigenen Bereitschaft zum Engagement, auseinander zu setzen.


Podiumsdiskussion „Lernort Stadion – Fußball ist das ganze Leben?!“ mit (v.l.n.r.) Ronny Blaschke, Journalist, Thomas Hitzlsperger, ehemaliger Fußballprofi, Bettina Bundszus-Cecere, Abteilungsleiterin Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und Ingo Schiller, Geschäftsführer Hertha BSC; Moderation: Mitri Sirin (ZDF)

Das Projekt „Lernort Stadion“ wurde 2009 von der Robert Bosch Stiftung initiiert und wird seit 2014 auch von der Aktion Mensch in Bezug auf das Thema Inklusion gefördert. Bisher wurden mehr als 40.000 Jugendlichen an mehr als 12 Fußballstadien im Bundesgebiet wichtige soziale Kompetenzen und demokratische Werte vermittelt. Eva Feldmann-Wojtachnia war seitens des C·A·P von Anfang an beratend, wissenschaftlich begleitend beteiligt und hat die Wirksamkeit des Projekts evaluiert. Das Fazit lautet: Dem Projekt „Lernort Stadion“ gelingt es, Jugendlichen authentisch, äußerst erfolgreich und mit viel Spaß politische Bildung im Sinne von Empowerment und den Zugang von Fußballthemen rund ums Stadion sowie ein nachhaltiges Bewusstsein für Gewaltprävention, Inklusion und Teamverhalten zu vermitteln.

Am 8. September wurde in einem Festakt die Förderstaffel nach über 8-jähriger Unterstützung seitens der Robert Bosch Stiftung weitergegeben. Die DFL Stiftung ist ab sofort Hauptförderer des Projekts „Lernort Stadion“. Ab 2018 setzt sich neben der DFL Stiftung auch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend mit einer finanziellen Förderung des Lernort Stadion e.V. als bundesweiten Träger für das Projekt ein.


Eva Feldmann-Wojtachnia im Gespräch mit Jacopo Mancabelli (Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e.V.) über die wissenschaftliche Begleitung des C·A·P

Weitere Informationen zu „Lernort Stadion“ unter www.dfl-stiftung.de sowie unter www.lernort-stadion.de.


News zum Thema


Ethik vermitteln – Wirtschaft erforschen
Teamerschulung 12.-14.10.2018 in Wartaweil
22.10.2018 · C·A·P

Die Zukunft Europas
Bürgerdialog mit der polnischen Community in Berlin
05.10.2018 · C·A·P

Junge Stimmen im politischen Kosmos
Workshop-Tagung vom 5.-7.10.2018 in Tutzing
18.09.2018 · C·A·P

Zusammen oder zerstritten? Europa, Toleranz und Demokratie
Das C·A·P bei der „Langen Nacht der Demokratie“ in München
18.09.2018 · C·A·P

Kinder gegen Rassismus - Kinder für Toleranz
2. Stakeholderworkshop am C·A·P zur Projektumsetzung
03.08.2018 · C·A·P