C·A·P Home > Aktuell > meldungen-archiv > 2006 > Qui sont les Allemands?

Qui sont les Allemands?

cerfa-Gesamtdarstellung mit Beiträgen der Forschungsgruppe Deutschland

Claire Demesmay / Hans Stark (éds.), Qui sont les Allemands?, Villeneuve d'Ascq : Presses Universitaires du Septentrion 2006,
ISBN 2-85939-927. 5, EUR 20,-

02.05.2006 · Forschungsgruppe Deutschland


< Vorige NewsNächste News >

Wie funktioniert der politische Prozess in der "Berliner Republik"? Dieser Frage ging der erste Band, der Herausgeber Claire Demesmay und Hans Stark, beide Mitarbeiter des vor fünfzig Jahren gegründeten Comité d'etudes des relations franco-allemandes (Cerfa) am Institut français des relations internationales (Ifri) Paris, nach. Band 2 der Edition setzt sich nun unter der Überschrift "Qui sont les Allemands?" mit Fragen zur politischen Kultur auseinander. Französische und deutsche Autoren verschiedener Fachdisziplinen analysieren in sechzehn Beiträgen die politische und kulturelle Identität des zeitgenössischen Deutschlands, das komplexe Verhältnis der Deutschen im Umgang mit ihrer Vergangenheit, die Wahrnehmung von Ausländern und die Haltung der Deutschen gegenüber Tradition und Entwicklung von Sitte und Anstand in einer offenen und globalisierten Gesellschaft. Ein lexikalisches Glossar erschließt die Beiträge auch einer breiteren, an der aktuellen Lage in Deutschland interessierten französischen Leserschaft.

Die Forschungsgruppe Deutschland am Centrum für angewandte Politikforschung (C·A·P) hat Analysen zum Parteiensystem (Andreas Kießling), Mediensystem (Manuela Glaab) und zur regionalen Identität in Deutschland (Michael Weigl) zu dieser informativen Gesamtdarstellung beigesteuert.


News zum Thema


Abschluss der Pilotphase der Schule des Strategischen Denkens
Die Test-Seminare waren ein voller Erfolg
19.02.2021 · C·A·P

Umzingelt von Feinden der Freiheit
Alexander Graf Lambsdorff: Wenn Elefanten kämpfen. Rezension von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
14.02.2021 · Süddeutsche Zeitung

Das sozialdemokratische Signal fehlt. Wo steht die SPD inhaltlich im Super-Wahljahr?
Interview mit Prof. Dr. Werner Weidenfeld
08.02.2021 · rbb inforadio

Digitaldialog Europa: Europa auf der Suche nach einer Zukunftsstrategie
Zoom-Webinar am 25.02.2021 mit einem Impulsvortrag von Professor Dr. Werner Weidenfeld
04.02.2021 · C·A·P

Brand New Bundestag – Wie kann der Bundestag in Deutschland diverser werden?
Statements von Eva Feldmann-Wojtachnia
31.01.2021 ·