C·A·P Home > Aktuell > Meldungen > 2021 > Den Westen neu schmieden

Den Westen neu schmieden

Festschrift zum 40jährigen Bestehen des Amtes des Transatlantikkoordinators im Auswärtigen Amt – mit einem Beitrag von Werner Weidenfeld

Auswärtiges Amt (2021): Den Westen neu schmieden – Analysen und Essays zur Zukunft der transatlantischen Partnerschaft. Festschrift zum 40jährigen Bestehen des Amtes des Transatlantikkoordinators im Auswärtigen Amt.

Mit dem Beitrag „Der amerikanische Traum“ von Prof. Dr. Werner Weidenfeld, Transatlantikkoordinators von 1987-1999.

PDF-Download der Festschrift

19.08.2021 · C·A·P


< Vorige NewsNächste News >

Im Verhältnis zwischen Deutschland und den USA ist das Ende der früheren Selbstverständlichkeiten angebrochen. Will man dem transatlantischen Verhältnis eine große Zukunft geben, dann gilt es, sich auf beiden Seiten dem Aufbau einer strategischen Vertrauenselite zu widmen.


News zum Thema


Biografie: Der Mann, der Brücken über den Atlantik baute
Martin Klingst hat das gewaltige Lebenswerk von Guido Goldman eindrucksvoll beschrieben
07.03.2021 · SZ / Von Werner Weidenfeld

USA nach der Wahl – Eine politisch-kulturelle Zäsur
Eine Analyse von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
16.12.2020 · Tichys Einblick 01/21

"Forum Außenpolitik" – USA nach der Wahl & die Auswirkungen für Europa
Webdossier der Gesellschaft für Außenpolitik
19.11.2020 · C·A·P

US Wahl: Joe Biden wird neuer Präsident der USA
Interview mit Prof. Dr. Werner Weidenfeld
09.11.2020 · Radio 107.7