C·A·P Home > Aktuell > Events > 2021 > Lange Nacht der Demokratie 2021

Lange Nacht der Demokratie 2021

Spannende Gespräche im Demokratie*Rad

30.09.2021 · C·A·P




Das Demokratie*Rad bei der Langen Nacht der Demokratie am 2. Oktober 2021 im Werksviertel Mitte (München); Fotos: Copyright C·A·P / Verbindungsbüro des EP

Das Highlight der Langen Nacht der Demokratie in München war zweifelsohne das „Demokratie*Rad“ im Münchner Werksviertel Mitte. Hier drehte sich in den 27 Gondeln des Münchner Riesenrads alles um die Demokratie. Jede Gondel bot den Besuchern unterschiedliche Workshops, Diskussionsrunden und zusätzlich noch einen atemberaubenden Ausblick über München.

Eva Feldmann-Wojtachnia, Forschungsgruppe Jugend und Europa am C·A·P und Mitbegründerin dieser Initiative, zeigte sich sehr beeindruckt von der Vielzahl der Einrichtungen, die das Demokratie*Rad nutzten, um sich an der Langen Nacht der Demokratie zu beteiligen. In Kooperation mit dem Verbindungsbüro des Europäischen Parlaments in München war auch das C·A·P mit einer Gondel vertreten. Hier ermöglichte das sogenannte „Wheel Dating mit Europa“ den Gästen den direkten Austausch mit zwei Abgeordneten des Europäischen Parlaments: mit Henrike Hahn, MEP (Bündnis 90/ Die Grünen) und mit Dr. Angelika Niebler, MEP (CSU). Das Riesenrad war dabei nicht nur Ort, sondern auch ein wunderschönes Symbol für Vielfalt und Zusammenhalt in unserer Gesellschaft. Aus unterschiedlichen Perspektiven wurde über die „Zukunft der EU“ gesprochen. Es ging über innere und äußere Sicherheit, Digitalisierung, Klimaschutz und vieles mehr. Angeleitet wurden die Runden in den Gondeln von C·A·P-Teamer*innen. Sie brachten Jung und Alt in einen Dialog mit der Politik.

Doch auch am Boden war einiges geboten: mit Bauchläden waren die C·A·P-Teamer*innen unterwegs und tauschten Süßigkeiten aus ganz Europa gegen Ideen, Kritik und Diskussion zu den zehn Themen der „Konferenz zur Zukunft Europas“ (CoFoE), beispielsweise zum Umweltschutz oder Bildung, zu Wirtschaftsthemen wie auch Gesundheitsfragen oder zu den Herausforderungen des digitalen Wandels. Die Ergebnisse dieses ungewöhnlichen Formats werden im Nachgang gebündelt in das offizielle Online Tool der EU eingegeben und erlangen auf diese Weise Sichtbarkeit in der Debatte um Europas Zukunft in ganz Europa. Der Zuspruch zu diesem ungewöhnlichen Angebot in der Luft und am Boden war enorm, die Reaktionen der Gäste durchweg positiv.

Am Ende des Abends waren sich die Teilnehmer*innen und Organisatoren einig: Es war ein großartiger, vielfältiger Abend, der es schaffte die Demokratie bei der Langen Nacht der Demokratie richtig zu feiern!

Die Lange Nacht der Demokratie in Bayern wird veranstaltet vom Netzwerk Politische Bildung Bayern und der Stiftung Wertebündnis.

Weitere Informationen siehe: www.lndd.de/muenchen


Die Gondelfahrer*innen im Gespräch über Europa


Am Bauchladen kann man bei der „Konferenz zur Zukunft Europas“ (CoFoE) teilnehmen


Diskussionen mit Henrike Hahn MEP zur Zukunft Europas in der Gondel


Abgeordnete Prof. Angelika Niebler MEP steht in der Gondel Rede und Antwort


Prof. Werner Weidenfeld im Gespräch mit Prof. Angelika Niebler MEP bei der Langen Nacht der Demokratie


Eva Feldmann-Wojtachnia (C·A·P) und Max Schmidt (Vorstandsvorsitzender Wertebündnis Bayern) und das C·A·P Team

Weitere Informationen

Plakat zum Download

www.lndd.de

Freie Fahrt im Demokratierad (Werbecard)

www.demokratierad.de


News zum Thema


Talk zu „Social Media – weder sozial noch Medien?“
Junge Reihe im Bayerischen Landtag
18.07.2022 · C·A·P

Europa*Rad – das Demokratie*Rad drehte sich weiter!
Am 8. Mai 2022 in München, Werksviertel-Mitte
30.05.2022 · C·A·P

Europa*Rad – das Demokratie*Rad dreht sich weiter! Für Frieden und europäische Werte
Am 8. Mai 2022 von 14.00-18.00 Uhr in München
28.03.2022 · C·A·P

Fokus Europa: Strategien verstehen. hinterfragen. neu denken
DiskursLab der Schule des strategischen Denkens in Berlin von 21.-25.2.22
14.03.2022 · C·A·P

Konferenz zur Zukunft Europas
Bürgerforum „Souveränes Europa“ in Bad Aibling
21.01.2022 · C·A·P