C·A·P Home > Aktuell > Pressespiegel > 2006 > Bildung wirkt - aber wie?

Bildung wirkt - aber wie?

Das Beispiel Simulation in der politischen Bildung -
ein Beitrag von Stefan Rappenglück

Der Beitrag von Stefan Rappenglück: "Bildung wirkt - aber wie? Das Beispiel Simulation in der politischen Bildung" ist erschienen in der Zeitschrift "Praxis Politische Bildung", 10. Jg., Heft 4/2006, S. 267-273. Der Schwerpunkt des Heftes war "Wirkungen der politischen Bildung".

PDF-Download

20.11.2006 · Praxis Politische Bildung


< Vorige NewsNächste News >

Bei der Beschäftigung mit politischer Bildung schwingt immer die Frage nach dem Nutzen politischer Bildung mit. Auch die aktuelle Debatte der politischen Bildung ist davon geprägt, unter anderem angestoßen durch die bundesweiten Evaluationen der politischen Jugend- und Bildungsarbeit.

Evaluationen werden in diesen Bereichen immer wichtiger, da durch sie ein detaillierteres Bild über die Wirksamkeit politischer Bildung gewonnen werden kann. Auf dieser Basis beschäftigt sich die Analyse von Stefan Rappenglück "Bildung wirkt – aber wie?" mit dem Thema Simulation in der politischen Bildung. Schwerpunkt hierbei bildet die Evaluation europabezogener Planspiele sowie die Darstellung ihrer Nützlichkeit und Chancen.


News zum Thema


Parteien. Unverzichtbar – überholt?
Erster Band der Reihe „Politikwissenschaft aktuell“ von Michael Weigl und Jule Klink
06.12.2021 · C·A·P

Joe Bidens Amerika – Einführung in ein gespaltenes Land
Von Roland Benedikter. Vorwort von Anton Pelinka. Nachwort von Werner Weidenfeld.
01.12.2021 · C·A·P

CSU muss mit Söder um Vormacht in Bayern fürchten
Statements von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
30.11.2021 · Tichys Einblick

Licht an Europas Sorgenhorizont
Rezension von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
14.11.2021 · Süddeutsche Zeitung

Trennung von CDU und CSU? Experte warnt: "Blutvoller Kampf"
Statements von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
29.10.2021 · web.de Magazine