C·A·P Home > Publikationen > 2005 > Europa vor der Südosterweiterung

Europa vor der Südosterweiterung

Strategiepapier für den Südosteuropa-Gipfel der Bertelsmann Stiftung, Zagreb, Juni 2005

Am 3./4. Juni 2005 trafen sich führende Politiker aus Südosteuropa und der Europäischen Union auf Einladung der Bertelsmann Stiftung in Zagreb, um die Zukunft Südosteuropas zu diskutieren. Grundlage der Gespräche war ein Strategiepapier aus dem Centrum für angewandte Politikforschung, das Sie hier als PDF-Datei herunterladen können.

Europa vor der Südosterweiterung - Strategiepapier für den Südosteuropa-Gipfel der Bertelsmann Stiftung, Zagreb, Juni 2005
Bertelsmann Forschungsgruppe Politik, Centrum für angewandte Politikforschung, Mai 2005

Europe on the Threshold of Southeastern Enlargement - Strategy Paper Presented to the Conference "Southeastern Europe on the Way into the European Union", held by the Bertelsmann Foundation, Zagreb, 3/4 June 2005
Bertelsmann Group for Policy Research, Center for Applied Policy Research, May 2005

05.06.2005 · Bertelsmann Forschungsgruppe Politik



Die gescheiterten Verfassungsreferenden in Frankreich und den Niederlanden stellen die Erweiterungsfähigkeit der Europäischen Union grundsätzlich in Frage. Eine glaubwürdige und zeitlich überschaubare Beitrittsperspektive ist jedoch der einzige Anker, mit dem die EU Südosteuropa langfristig politisch stabilisieren kann.

Für die EU geht es jetzt darum, den in den Referendumsergebnissen manifestierten Befürchtungen ihrer Bürger gerecht zu werden und zugleich die demokratische Stabilität in der krisengeschüttelten Region zu erhalten. Dazu sollte sie den Weg zur Mitgliedschaft für die westlichen Balkanländer konkretisieren und durch eine innere Differenzierung die für eine politische Union erforderliche Handlungsfähigkeit, Legitimität und Kohäsion aufbauen. Wie dies erreicht werden kann, ist Thema eines Strategiepapiers, das Sie hier herunterladen können. Das Papier bildet die Grundlage für eine hochrangige Konferenz zur Zukunft Südosteuropas, die die Bertelsmann Stiftung zusammen mit der kroatischen Regierung am 3. und 4. Juni in Zagreb veranstaltet.


News zum Thema


„Der Vorgang ist weit in die Sackgasse hineingetrieben“
Politikwissenschaftler Werner Weidenfeld sieht im Unionsduell kaum eine Chance auf ein konstruktives Ende
15.04.2021 · Abendzeitung / Südkurier / Lohrer Echo

Ex-Kanzlerberater zu Laschet und Söder: "Im Grunde genommen ist die Lage klar"
Interview mit Prof. Dr. Werner Weidenfeld
13.04.2021 · Watson

Söder hält seine Kandidatur aufrecht
Ungeschicktes Vorgehen – Statements von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
13.04.2021 · Main-Echo

Söder und die K-Frage: In der CSU wächst die Ungeduld
Statements von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
10.04.2021 · Abendzeitung

Die Europäische Union
6. Auflage des Bandes von Werner Weidenfeld in der utb-Reihe "Grundzüge der Politikwissenschaft"
31.03.2021 · C·A·P