C·A·P Home > Aktuell > meldungen > 2011 > Vorträge von Prof. Dr. Werner Weidenfeld

Defizite der Demokratie

Vorträge von Prof. Dr. Werner Weidenfeld in München und Bozen

23.05.2011 · C·A·P


< Vorige NewsNächste News >

Prof. Dr. Werner Weidenfeld, Direktor des C·A·P, hielt am 20. Mai 2011 den Eröffnungsvortrag der Tagung der Katholischen Akademie in Bayern „Bürger und Politik - Ist unsere Demokratie zukunftsfähig?“  Er referierte zum Thema „Demokratie am Wendepunkt? Die bürgerliche Unruhe und die Zukunft der Parteien“.

Am 19. Mai 2011 referierte Prof. Dr. Werner Weidenfeld auf einer Tagung des Europäischen Parlaments in Bozen zum Thema „Jenseits der Wahrnehmungsgrenze? Das Öffentlichkeitsdefizit des EU-Parlaments.“



News zum Thema


Politologe: "Annegret Kramp-Karrenbauer muss noch dazulernen"
Interview mit Prof. Dr. Werner Weidenfeld
16.06.2019 · Web.de Magazine

„Der Lärm der Populisten war für viele ein Weckruf“
Interview mit Prof. Dr. Werner Weidenfeld zur Europawahl
03.06.2019 · Nürnberger Zeitung

Was ist, wenn die Groko wirklich auseinanderfliegt?
Die möglichen Szenarien - Statement von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
03.06.2019 · BILD

Nahles-Rücktritt als Partei- und Fraktionschefin - Krise der SPD
Statement von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
02.06.2019 · BILD

Umfrage-Hammer: Grüne überholen Union, SPD-Absturz auf zwölf Prozent!
Statement von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
01.06.2019 · BILD