C·A·P Home > Publikationen > 2004 > Bertelsmann Transformation Index 2003

Bertelsmann Transformation Index 2003

Auf dem Weg zur marktwirtschaftlichen Demokratie. Publikation und CD-Rom

Bertelsmann Stiftung (Hrsg.): Bertelsmann Transformation Index 2003 - Auf dem Weg zur marktwirtschaftlichen Demokratie, Gütersloh 2004, 378 Seiten, Broschur, inklusive CD-ROM, ISBN 3-89204-728-6, 40,00 EUR

30.07.2004 · Bertelsmann Forschungsgruppe Politik


< Vorige NewsNächste News >


Bertelsmann Transformation Index 2003 veröffentlicht

Das Ziel des BTI ist die systematische Aufbereitung von Transformationswissen durch objektive und weltweit vergleichbare Daten. Insgesamt 116 Entwicklungs- und Transformationsstaaten umfasst diese Untersuchung, die in enger Zusammenarbeit von Bertelsmann Stiftung und dem Centrum für angewandte Politikforschung entstanden ist.

Passend zum Erscheinen der Buchpublikation haben Ende Juli 2003 die Bertelsmann Stiftung und die Deutsche Welle in einer gemeinsamen Diskussionsveranstaltung im Funkhaus Bonn den neuen globalen Transformationsindex einer Fachöffentlichkeit vorgestellt. Teilnehmer waren neben den verschiedenen Sprachredaktionen der Deutschen Welle insbesondere Vertreter der Wissenschaft aus dem Raum Köln-Bonn sowie von Organisationen der Entwicklungszusammenarbeit.


Podium bei der Diskussionsveranstaltung im Funkhaus Bonn

"Die Analyse dieser Vergleichsdaten erlaubt es, erfolgreiche Strategien des Wandels zu entwickeln und Fehler zu vermeiden", erläuterte Josef Janning, stellvertretender Direktor des Centrums für angewandte Politikforschung und Themenfeldleiter bei der Bertelsmann Stiftung. "Wir schaffen damit Orientierung für Reformkräfte in vielen Ländern, aber auch für Unterstützer von außen, die diese Prozesse effizient und zielgerecht begleiten wollen." Politische Entscheidungsträger können den BTI somit als Indikator ihrer Erfolge und zur Entdeckung ungenutzter Chancen einsetzen. Der Bertelsmann Transformation Index soll zukünftig im Abstand von zwei Jahren erstellt werden.

Die wichtigsten globalen Trends bei der Demokratie und sozialer Marktwirtschaft sowie die entsprechenden politischen Steuerungsleistungen referierten nach einer Einführung von Josef Janning Prof. Dr. Klaus Bodemer vom Institut für Ibero-Amerika-Kunde in Hamburg, Prof. Dr. Rolf J. Langhammer vom Institut für Weltwirtschaft der Universität Kiel und Prof. Dr. Franz Nuscheler vom Institut für Entwicklung und Frieden der Universität Duisburg. Tenor: Zahlreiche Staaten in allen Erdteilen haben in den vergangenen Jahren erhebliche Fortschritte auf dem Weg zu Demokratie und sozial verantwortlicher Marktwirtschaft erzielt. Gleichzeitig aber verweigern in einer kleiner werdenden Gruppe von Ländern autoritäre Regime jeden Ansatz zu politischen und ökonomischen Reformen. Erfolg und Scheitern von gesellschaftlichem Wandel hängt dabei maßgeblich vom politischen Management ab.

Unter der Leitung von Miodrag Soric, Chefredakteur Deutsche Welle-Radio, diskutierten anschließend über die "Schlussfolgerungen für die Entwicklungspolitik" Vertreter der "aktiven Entwicklungspolitik". Auf dem Podium Dr. Michael Dauderstädt vom Refererat Internationale Politikanalyse der Friedrich-Ebert Stiftung, Dr. Dirk Messner vom Deutschen Institut für Entwicklungspolitik, Andreas Proksch von der Stabsstelle Unternehmensentwicklung der Deutschen Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ), Dr. Helmut Reizfeld vom Referat für Grundsatzfragen der Konrad-Adenauer-Stiftung sowie Prof. Dr. Franz Nuscheler vom Institut für Entwicklung und Frieden der Universität Duisburg.

Der neue Bertelsmann Transformations-Index ist zwar keine Blaupause und Anleitung für erfolgreiche Entwicklungszusammenarbeit, aber er bietet wichtige Hinweise auf strategische Ansatzpunkte, um die Entwicklung zu Demokratie und sozialer Markwirtschaft zu fördern. So eine der Reaktionen aus der Fachwelt auf das erste globale Ranking dieser Art. Die dem Index zugrundeliegenden ausführlichen Länderanalysen sowie die Ergebnisse können eingesehen werden unter www.bertelsmann-transformation-index.de

Links

Vorstellung des Bertelsmann Transformation Index (05/04)

Präsentationsbroschüre (PDF-Download)

Projekt-Homepage "Transformation"


News zum Thema


Europäische Wettbewerbsfähigkeit
Ein Beitrag von Jürgen Turek
09.10.2013 · C·A·P

Transformation Index 2010
Qualität demokratischen Regierens sinkt weltweit
02.12.2009 · Forschungsgruppe Zukunftsfragen

Wiederaufbau im Westjordanland und im Gaza-Streifen
Weltbankberaterin Barbara Balaj am C·A·P
02.11.2009 · C·A·P

"China ist westlicher geworden"
Politikwissenschaftler Werner Weidenfeld im Audio-Interview
01.10.2009 · Bayern 2 / Radiowelt

Vorstellung der Sustainable Governance Indicators (SGI) auf der ECPR General Conference in Potsdam
Working Papers der Forschungsgruppe Zukunftsfragen
23.09.2009 · C·A·P

Webdesign EGENCY München