C·A·P Home > Publikationen > 2002 > Karlspreis-Europa-Forum 2002

Karlspreis-Europa-Forum 2002

Im Verlag der Bertelsmann Stiftung ist die Dokumentation des Karlspreis-Europa-Forums 2002 erschienen.

21.10.2002 · Bertelsmann Forschungsgruppe Politik



Am 7./8. Mai 2002 fand das erste "Karlspreis-Europa-Forum" statt. Unter dem Leitmotiv "Europas Zukunft sichern" baten die Bertelsmann Stiftung, der Oberbürgermeister der Stadt Aachen, das Karlspreisdirektorium und die Karlspreisstiftung 80 Entscheidungsträger aus Politik und Wirtschaft sowie Experten aus Wissenschaft und Medien am Vortag der Vergabe des Internationalen Karlspreises nach Aachen. Ziel der Veranstalter war es, abseits des politischen Alltags den Raum für einen offenen und konzeptionellen Gedankenaustausch über die Zukunft Europas zu bieten. Gleichzeitig sollten von diesem historischen Ort aus Impulse für die Arbeit des Konvents zur Zukunft der Europäischen Union ausgehen, der nur wenige Wochen zuvor seine Arbeit aufgenommen hatte. Die Diskussion fand auf der Grundlage eines C·A·P-Strategiepapiers der Bertelsmann Forschungsgruppe Politik statt. Einen Bericht mit Dokumentation des ersten Karlspreis-Europa-Forums hat nun der Verlag Bertelsmann Stiftung veröffentlicht.

Downloads

Diskussionspapier des C·A·P für den Karlspreis 2002.

Download (195 KB, PDF-Format): Europas Reform denken

Download (170 KB, PDF-Format): Conceiving Europe's Reform


Links

Karlspreis der Stadt Aachen

Bertelsmann Stiftung: Karlspreis-Europa-Forum in Aachen


News zum Thema


Talk zu „Social Media – weder sozial noch Medien?“
Junge Reihe im Bayerischen Landtag
18.07.2022 · C·A·P

Weitermerkeln statt Zeitenwende
Von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
17.07.2022 · Tichys Einblick

Olaf Scholz: Kann der Kanzler Kommunikation?
Eine Analyse mit Statements von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
30.06.2022 · dw.com

Planspiel „Mühlbach goes Europe" zur Umsetzung des Green Deals der EU
Lehrerfortbildung am 19.07.2022 - Online-Anmeldung
28.06.2022 · C·A·P

Das politische Denken der Europäischen Union – Supranational und zukunftsoffen
Neuer Band von Ludger Künhardt bei utb
17.06.2022 · C·A·P