C·A·P Home > Aktuell > meldungen-archiv > 2005 > Prof. Weidenfeld in New York

Europe's Constitutional Crisis: Which Way Out?

Vortrag von Prof. Weidenfeld auf Einladung der LMU-Vertretung in New York

17.11.2005 · C·A·P


< Vorige NewsNächste News >


Von links nach rechts: Wolfgang Ischinger, deutscher Botschafter in den USA, Henry Kissinger, der österreichische Bundeskanzler Wolfgang Schüssel, Senator John Bennett, Prof. Dr. Werner Weidenfeld.

Prof. Werner Weidenfeld hielt auf Einladung des New Yorker Büros der Ludwig-Maximilians-Universität München vor amerikanischen Europa-Experten einen Vortrag zum Thema "Europe's Constitutional Crisis: Which Way Out?" Dabei stellte er die Lösungsvorschläge des Centrums für angewandte Politikforschung (C·A·P) der LMU dem interessierten amerikanischen Publikum vor. Anschließend lud der deutsche Generalkonsul in New York, Dr. Hans-Jürgen Heimsoeth, zu einem Essen ein. Weidenfeld traf bei seinem Amerika-Aufenthalt auch mit dem ehemaligen amerikanischen Außenminister Henry Kissinger, Senator John Bennett und dem Planungschef des State Department Stephen Krasner zusammen.


News zum Thema


Ein bayerischer Kanzler? Warum Markus Söder noch unschlüssig ist, zu kandidieren
Statements von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
19.01.2021 · web.de Magazine

Kampf um den CDU-Vorsitz – was Laschets Sieg für die Kanzler-Frage bedeutet
Presse-Statements von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
18.01.2021 · C·A·P

Tübingens OB Boris Palmer: Ist er der bessere grüne Kanzler-Kandidat?
Statement von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
12.01.2021 · BILD

Mehr Mut zur Weltmacht
Statements von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
09.01.2021 · pressenza.com

Europa von A bis Z
Das neue Taschenbuch der europäischen Integration ist erschienen
08.01.2021 · C·A·P