C·A·P Home > Aktuell > Events > 2018 > Kinder gegen Rassismus - Stakeholderworkshop

Kinder gegen Rassismus - Kinder für Toleranz

2. Stakeholderworkshop am C·A·P zur Projektumsetzung

03.08.2018 · C·A·P


< Vorige NewsNächste News >

Nach erfolgreicher Testphase der Schulworkshops „Kinder gegen Rassismus“ trafen sich am 25.07.2018 die Kooperationspartner und Stakeholder des Projektes „Kinder gegen Rassismus – Kinder für Toleranz“, um die bisherigen Erfahrungen zu diskutieren. Durch praktische und spielerische Umsetzung sollen Kinder der vierten Klasse im Rahmen des Bundesprogramms Demokratie Leben! für demokratische Grundwerte und Toleranz sensibilisiert werden. Unter Leitung von Eva Feldmann-Wojtachnia und Dr. Barbara Tham wurde das Workshop-Konzept von eingeladenen Stakeholdern - Experten aus dem Bereich der Kinder- und Jugendarbeit und der Migrationsarbeit, Vertreterinnen der Roland-Berger-Stiftung, eine Grundschullehrerin, eine Workshop-Teamerin und eine betroffene syrische Mutter - bewertet. In Arbeitsgruppen wurden die bisherigen Erfahrungen mit den SMART-Zielen des Projekts abgeglichen und Ansätze zur Optimierung angeregt.

An drei Grundschulen wurde das Projekt von am C·A·P speziell geschulten interkulturellen Teams bisher erfolgreich durchgeführt. Die Schülerinnen und Schüler wie auch die Lehrkräfte gaben ein erstes, durchweg positives Feedback. Für weitere zehn Workshop-Reihen, die ab Herbst an Grundschulen in Bayern stattfinden sollen, werden nun noch einmal die Methoden und Abläufe angepasst, um die Kinder nicht nur für das Programm zu begeistern, sondern auch den größtmöglichen Lerneffekt zu erzielen. Hierzu konnte die Stakeholdergruppe wertvolle Anregungen liefern.


News zum Thema


Projekt „Kinder für Toleranz“
Ein Workshop-Angebot für 4. Klassen an Grundschulen in Bayern
09.07.2018 · Forschungsgruppe Jugend und Europa