C·A·P Home > Publikationen > 2023 > solidaritaet.php

Solidarität – Schlüsselbegriff für eine zukunftsorientierte Jugendarbeit in Europa

Ein Beitrag in Forum Jugendarbeit International 2019–2022

Hrsg.: IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland, Bonn 2023, 400 Seiten, ISBN 978-3-924053-62-8, Schutzgebühr: 12,50 €

Online-Bestellung

Beitrag von Eva Feldmann-Wojtachnia & Barbara Tham: Solidarität – Schlüsselbegriff für eine zukunftsorientierte Jugendarbeit in Europa

PDF-Download

29.08.2023 · Von Eva Feldmann-Wojtachnia & Barbara Tham



Internationale Jugendarbeit zukunftsfähig gestalten

Die Klimakrise, die Covid-19-Pandemie und die Folgen des russischen Angriffs auf die Ukraine erschüttern Europa und die Welt. Die europäischen Werte stehen ernster denn je auf dem Prüfstand. Miteinander, Gemeinschaft und Solidarität in Europa haben einen neuen Stellenwert erlangt. Junge Menschen sind davon emotional stark betroffen. Um die dramatischen Entwicklungen zu verarbeiten, brauchen sie Orte und Angebote, um sich für die europäischen Werte einsetzen zu können. Diese Umstände fordern die Jugendarbeit enorm heraus und verlangen nach neuen Konzepten und adäquaten Ansätzen. Dem Solidaritätsgedanken in Europa kommt dabei eine zentrale Rolle zu.

Wie die aktive Bürgerschaft junger Menschen in Europa gestärkt werden kann widmen sich die beiden wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen Eva Feldmann-Wojtachnia und Barbara Tham der Forschungsgruppe Jugend und Europa am C·A·P in ihrem Beitrag im aktuellen Sammelband zur internationalen Jugendarbeit. Hier stellen sie auch Daten aus dem europäischen RAY- Forschungsnetzwerk vor, in dem das C·A·P für die deutsche Agentur der deutsche Forschungspartner für die wissenschaftliche Begleitung und Evaluierung der EU-Jugendprogramme Erasmus+ Jugend und das Europäische Solidaritätskorps ist.

Der Sammelband „Forum Jugendarbeit International“, herausgegeben von IJAB, der Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland, berichtet und informiert über Schwerpunkte, Arbeitsergebnisse, Diskurse und Erfahrungen aus der internationalen Jugendarbeit und Jugendpolitik. Es ist die seit 1996 regelmäßig erscheinende Fachreihe in der Bundesrepublik Deutschland, in der Themen des internationalen Jugendaustauschs und der jugendpolitischen Zusammenarbeit von Praktiker*innen, Expert*innen, Multiplikator*innen und Forscher*innen aus dem In- und Ausland erörtert werden. Sie wendet sich an ein breites fachinteressiertes Publikum, insbesondere an die in der internationalen jugendpolitischen Zusammenarbeit Tätigen.

Schwerpunkte der aktuellen Ausgabe sind u.a.:

  • Digitalisierung in der Internationalen Jugendarbeit

  • Nachhaltige Mobilität und Jugendinformationsdienste

  • Gesellschaftlicher Zusammenhalt und Beteiligung

  • Europäische Jugendpolitik und Jugendarbeit

  • Covid-19, Mobilität und Zusammenarbeit

  • Internationale Jugendarbeit: Forschungsergebnisse und Diskurse

  • Praxisbeispiele für Länderkooperationen

  • Abschlussarbeiten zur internationalen Jugendmobilität

 


News zum Thema


Lange Nacht der Demokratie 2024
Planungstreffen für das Programm in München
23.01.2024 · C·A·P

Internationale Jugendbegegnungen in Zeiten von Krieg und Krisen
Beitrag von Eva Feldmann-Wojtachnia in der Fachzeitschrift „Außerschulische Bildung" 2/2023 des AdB
19.09.2023 · Forschungsgruppe Jugend und Europa

EuropaRad 2023
Europa erleben beim Europa Event am 07.05.2023 in München
11.05.2023 · C·A·P

Forschung macht Wirkungen sichtbar
RAY DE: Wissenschaftliche Begleitung und Evaluierung
20.12.2022 · Forschungsgruppe Jugend und Europa

Europa*Rad – das Demokratie*Rad drehte sich weiter!
Am 8. Mai 2022 in München, Werksviertel-Mitte
30.05.2022 · C·A·P