C·A·P Home > Publikationen > 2007 > Europas Verfassungsdilemma

Austritt oder Neugründung – (Irr-)Wege aus Europas Verfassungsdilemma?

Von Janis A. Emmanouilidis

Deutsch
Janis A Emmanouilidis: Austritt oder Neugründung – (Irr-)Wege aus Europas Verfassungsdilemma?
spotlight europe # 2007-02 - Juni 2007
PDF-Download, 145 KB

English
Janis A Emmanouilidis: Withdrawal or Creation of a New Union – A Way Out of the EU's Constitutional Dilemma?
spotlight europe # 2007-02 - June 2007
pdf download, 134 KB

15.06.2007 · spotlight europe #2007-02



In dieser Ausgabe des neu aufgelegten "spotlight Europe" kommt Janis A. Emmanouilidis zu dem Schluss, dass weder ein Austritt der "Bockierer" noch die Gründung einer neuen supranationalen Union einen realistischen oder erstrebenswerten Ausweg bietet, wenn sich Europas Regierende in der Verfassungsfrage nicht einigen können. Stattdessen sollten die "Freunde der Verfassung", als Gegenleistung für ihre Kompromissbereitschaft, eine radikale Novellierung des geltenden Verfahrens zur Änderung der EU-Verträge einfordern. Nur so kann die EU reformfähig bleiben und die Gefahr einer erneuten Verfassungskrise in nur wenigen Jahren verhindert werden.



News zum Thema


Post-electorale Tristesse
Statement von Prof. Dr. Werner Weidenfeld zur Bundestagswahl in München-Land
01.10.2021 · Süddeutsche Zeitung

Lange Nacht der Demokratie 2021
Spannende Gespräche im Demokratie*Rad
30.09.2021 · C·A·P

Bundestagswahl: „Strategisches Denken ist Fehlanzeige“
Interview mit Prof. Dr. Werner Weidenfeld
30.09.2021 · Tagespost

„Jamaika“ ist spannendere Option
Politologe Weidenfeld: In einer „Jamaika"-Koalition steckt mehr Zukunftspotenzial. Wahrscheinlicher sei aber die „Ampel".
29.09.2021 · Tagespost

München-Land: Höchste Wahlbeteiligung
Statements von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
28.09.2021 · Süddeutsche Zeitung