C·A·P Home > Publikationen > 2006 > Eine Steuer für Europa?

Eine Steuer für Europa? Konzepte steuerbasierter Direktfinanzierung der EU

C·A·P Aktuell· 2 · 2006

Matthias Belafi: Eine Steuer für Europa? Konzepte steuerbasierter Direktfinanzierung der Europäischen Union, C·A·P Aktuell· 2 · 2006.

PDF-Download (78 KB)

07.03.2006 · Matthias Belafi


< Vorige NewsNächste News >


Nach den schwierigen Finanzverhandlungen der EU im Jahr 2005 wurde von verschiedenen Seiten erneut die Forderung nach einer alternativen Finanzierung der Europäischen Union durch eine EU-Steuer erhoben.

Angesichts der Neubelebung dieser Debatte legt die Studie die verschiedenen Konzepte für eine solche Steuer dar; insbesondere geht sie der Frage nach den politischen Implikationen einer EU-Steuer nach. Davon ausgehend werden die Chancen beleuchtet, dass die Europäische Union in naher Zukunft ihre Finanzierung tatsächlich durch die Einführung einer Steuer reformieren wird.


News zum Thema


Wie sehr schadet das Corona-Virus der AfD?
Statements von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
22.03.2020 · BILD

Merkels historische Ansprache zur Corona-Krise
Statements von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
18.03.2020 · BILD

Die neuen Einflüsterer: Bayerns große Verbände gewinnen massiv an Mitgliedern – und damit auch an politischem Einfluss
Statements von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
28.02.2020 · Bayerische Staatszeitung

Wahl in Hamburg: Bittere Botschaft für die GroKo-Parteien in Berlin
Statements von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
23.02.2020 · BILD

Zukunftsstrategien der Europäischen Union
Tagung des Europa Think Tanks der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste am C·A·P
20.02.2020 · C·A·P