C·A·P Home > Publikationen > 2006 > Eine Steuer für Europa?

Eine Steuer für Europa? Konzepte steuerbasierter Direktfinanzierung der EU

C·A·P Aktuell· 2 · 2006

Matthias Belafi: Eine Steuer für Europa? Konzepte steuerbasierter Direktfinanzierung der Europäischen Union, C·A·P Aktuell· 2 · 2006.

PDF-Download (78 KB)

07.03.2006 · Matthias Belafi


< Vorige NewsNächste News >


Nach den schwierigen Finanzverhandlungen der EU im Jahr 2005 wurde von verschiedenen Seiten erneut die Forderung nach einer alternativen Finanzierung der Europäischen Union durch eine EU-Steuer erhoben.

Angesichts der Neubelebung dieser Debatte legt die Studie die verschiedenen Konzepte für eine solche Steuer dar; insbesondere geht sie der Frage nach den politischen Implikationen einer EU-Steuer nach. Davon ausgehend werden die Chancen beleuchtet, dass die Europäische Union in naher Zukunft ihre Finanzierung tatsächlich durch die Einführung einer Steuer reformieren wird.


News zum Thema


White Paper on the Future of Europe
Young Researchers as drivers of Europe’s Future
19.02.2019 · C·A·P

Präsidiumssitzung Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V.
Innovationspotentiale der deutsch-europäischen Cybersicherheitslandschaft stärken und fortentwickeln
18.02.2019 · C·A·P

Junge Impulse für die Europapolitik - Studentische Forschungsgruppe „Weißbuch zur Zukunft der EU“
Präsentation der Forschungsergebnisse am 08.02.19
15.02.2019 · C·A·P

Besuch des kroatischen Europapolitikers Domagoj Milošević am C·A·P
Austausch mit Prof. Dr. Werner Weidenfeld
13.02.2019 · C·A·P

Rechnet die CDU jetzt mit Merkel ab?
„Werkstattgespräch“ zur Aufarbeitung der Migrationspolitik - Statements von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
09.02.2019 · BILD