C·A·P Home > Publikationen > 2006 > Eine Steuer für Europa?

Eine Steuer für Europa? Konzepte steuerbasierter Direktfinanzierung der EU

C·A·P Aktuell· 2 · 2006

Matthias Belafi: Eine Steuer für Europa? Konzepte steuerbasierter Direktfinanzierung der Europäischen Union, C·A·P Aktuell· 2 · 2006.

PDF-Download (78 KB)

07.03.2006 · Matthias Belafi


< Vorige NewsNächste News >


Nach den schwierigen Finanzverhandlungen der EU im Jahr 2005 wurde von verschiedenen Seiten erneut die Forderung nach einer alternativen Finanzierung der Europäischen Union durch eine EU-Steuer erhoben.

Angesichts der Neubelebung dieser Debatte legt die Studie die verschiedenen Konzepte für eine solche Steuer dar; insbesondere geht sie der Frage nach den politischen Implikationen einer EU-Steuer nach. Davon ausgehend werden die Chancen beleuchtet, dass die Europäische Union in naher Zukunft ihre Finanzierung tatsächlich durch die Einführung einer Steuer reformieren wird.


News zum Thema


Der Vatikan als Höhepunkt der Karriere
Michael Koch - ehem. Mitarbeiter von Prof. Dr. Werner Weidenfeld - wird Deutscher Botschafter beim Heiligen Stuhl
14.08.2018 · www.katholisch.de

Sahra Wagenknechts neues Bündnis: Verblüffender Erfolg in Umfrage
Statement von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
10.08.2018 · Huffington Post

Neues Mitglied Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte
Europäische Akademie der Wissenschaften und Künste Salzburg
10.08.2018 · C·A·P

2018 Munich Berlin Middle East Summer School started
20 students to learn about the Middle East
09.08.2018 · C·A·P

Next Europe
Munich International Summer University 2018
09.08.2018 · C·A·P