C·A·P Home > Publikationen > 2004 > From Alliance to Coalitions

From Alliance to Coalitions

Publikation zur Zukunft der Transatlantischen Beziehungen, Verlag Bertelsmann Stiftung, 2004

Werner Weidenfeld, Caio Koch-Weser, C. Fred Bergsten, Walther Stützle, John Hamre (eds.): From Alliance to Coalitions:
The Future of Transatlantic Relations, Gütersloh 2004, Bertelsmann Foundation Publishers , 250 pages, soft-bound, ISBN 3-89204-762-6

PDF-Download: Vollversion

15.03.2004 · Bertelsmann Forschungsgruppe Politik



Wer die Welt positiv verändern will, muss transatlantische Potenziale nutzen - die transatlantische Partnerschaft bleibt weiterhin die entscheidende gestalterische Kraft der Weltpolitik. Dieser Ansatz bildet die Grundlage der Initiative Die Zukunft der Transatlantischen Beziehungen der Bertelsmann Stiftung und des Centrums für angewandte Politikforschung.

Die in diesem Rahmen initiierten transatlantischen Strategiegruppen "Sicherheit" und "Wirtschaft, Handel und Finanzen" stellen nach zweijähriger intensiver Zusammenarbeit und kontinuierlichen Beratungen konkrete Empfehlungen zur verbesserten Kooperation zwischen Europa und den USA vor.



Stellten das Buch am 12. März in der Repräsentanz der
Bertelsmann Stuftung Unter den Linden 1 in Berlin vor: Josef Janning, Caio Koch-Weser, Werner Weidenfeld, Walther Stützle (v.l.n.r.).
Foto: Bertelsmann Stiftung


Ziel der beiden Arbeitsgruppen ist die kontinuierliche Bearbeitung der kritischen Themenfelder in den transatlantischen Beziehungen - durch intensive Diskussion sowie deren Untermauerung durch fachliche Gutachten der Teilnehmer - und die Erarbeitung klarer Lösungsvorschläge in Form von konkreten Politikempfehlungen. Die Kernforderungen sind die Schaffung eines informellen europäisch-amerikanischen G-2 Steering Komitees zur Intensivierung und Optimierung der Zusammenarbeit im wirtschaftlichen Bereich und eine koordinierte Abstimmung im sicherheitspolitischen Bereich zur Überwindung der transatlantischen Spannungen der vergangenen Monate.

Die Expertengutachten der Arbeitsgruppen werden von Prof. Werner Weidenfeld, Mitglied des Präsidiums der Bertelsmann Stiftung, den Chairmen der Strategiegruppe Sicherheit, Walther Stützle, Staatssekretär im Bundesministerium der Verteidigung a. D., und John Hamre, Präsident des Center for Strategic and International Studies (USA), und den Chairmen der Gruppe Wirtschaft, Handel und Finanzen von Caio Koch-Weser, Staatssekretär im Bundesfinanzministerium, und Fred Bergsten, Institute for International Economics (USA), herausgegeben und erscheinen im Verlag der Bertelsmann Stiftung.


News zum Thema


Schule des strategischen Denkens
Seminar für Schüler*innen in Wartaweil
20.10.2021 · C·A·P

Post-electorale Tristesse
Statement von Prof. Dr. Werner Weidenfeld zur Bundestagswahl in München-Land
01.10.2021 · Süddeutsche Zeitung

Lange Nacht der Demokratie 2021
Spannende Gespräche im Demokratie*Rad
30.09.2021 · C·A·P

Bundestagswahl: „Strategisches Denken ist Fehlanzeige“
Interview mit Prof. Dr. Werner Weidenfeld
30.09.2021 · Tagespost

„Jamaika“ ist spannendere Option
Politologe Weidenfeld: In einer „Jamaika"-Koalition steckt mehr Zukunftspotenzial. Wahrscheinlicher sei aber die „Ampel".
29.09.2021 · Tagespost