C·A·P Home > Publikationen > 2003 > Slowenien: Einflüsse europäischer Strukturfondspolitik

Einflüsse europäischer Strukturfondspolitik auf die slowenische Regionalpolitik

C·A·P Working Paper von Anne Elsen

01.03.2003 · Bertelsmann Forschungsgruppe Politik


< Vorige NewsNächste News >


Im nächsten Jahr wird Slowenien mit neun weiteren Staaten Mitglied der Europäischen Union. Die Regionalpolitik der EU versucht dabei, regionale Unterschiede auszugleichen. Das C·A·P Working Paper zeigt, welche Anforderungen dabei an Slowenien gestellt werden und wie die europäische Gesetzgebung die nationale Regionalpolitik beeinflusst.


News zum Thema


Betzavta/Miteinander - Modul 2
Modul 2 der zertifizierten Betzavta-Ausbildung.
23.11.2020 ·

Betzavta/Miteinander - Modul 1
Modul 1 der zertifizierten Trainer/innen - Ausbildung
07.09.2020 ·

Gaining Online Expertise in times of Covid-19
Tunisian Experts get Formation in Digital Tools
22.06.2020 · C·A·P

Für Demokratie streiten – was sollen wir tun?
Online Vortrag und Diskussion am Schmittmann Kolleg
18.06.2020 · C·A·P

Govern Europe: Ways Out of Strategic Speechlessness
Beitrag von Werner Weidenfeld in dem Konferenzband „Perpectives for Europe“
18.06.2020 · C·A·P