C·A·P Home > Publikationen > 2001 > Wartesäle vor den Toren Europas?

Wartesäle vor den Toren Europas?

Kerstin Meerwaldt

Kerstin Meerwaldt:
Wartesäle vor den Toren Europas? Eine Untersuchung von Studienfahrten zur Asyl- und Flüchtlingspolitik in sicheren Drittstaaten als Thema für die politische Bildung
Studienpapiere der Forschungsgruppe Jugend und Europa, Band 3

München, Eigenverlag 2001, 93 Seiten, Euro 6.- zzgl. Euro 2.- (Porto)

24.05.2001 · Forschungsgruppe Jugend und Europa



Thema der Publikation sind die Auswirkungen der Drittstaatenregelung in der Europäischen Asylpolitik und die Konsequenzen für die Migrationspolitik am Beispiel von Polen und Tschechien.

Aufgrund der hohen gesellschaftlichen Brisanz ist dieses Thema besonders in Hinblick auf die Herausbildung einer sachlich fundierten Urteilsfähigkeit für die politische Bildung relevant. Die vorliegende Arbeit untersucht exemplarisch zwei Studienfahrten, die sich mit dem Thema "Drittstaatenregelung im Asyl" in Polen und Tschechien beschäftigen. Sie beleuchtet dabei insbesondere die Planungsphase, die gesetzlichen Rahmenbedingungen, sowie die Konzeption und der konkreten Programmpunkte der Studienfahrten. Neben der wissenschaftlichen Analyse vermittelt die Publikation das nötige Fachwissen und dient mit ihrem ausführlichen Adress- und Praxisteil als Handreichung.


News zum Thema


Planspiel „Der Landtag sind wir!“ digital
Erfolgreicher Testlauf
30.03.2021 · C·A·P

Implementierung des Europäischen Solidaritätskorps in Deutschland
Erste Erkenntnisse der Begleitforschung zur Aufbauphase (2018-2020)
05.03.2021 · C·A·P

Abschluss der Pilotphase der Schule des Strategischen Denkens
Die Test-Seminare waren ein voller Erfolg
19.02.2021 · C·A·P

Politikberatung in der Praxis – Perspektiven aus der Wissenschaft
Ein Beitrag von Eva Feldmann-Wojtachnia
11.01.2021 · wissenschaftskommunikation.de

Jugendarbeit ist Botschafter Europas
Input des C·A·P bei der Kick off Veranstaltung des bjr am 9.12.2020
06.01.2021 · C·A·P