C·A·P Home > Aktuell > Pressespiegel > EUmérite 2014

EUmérite 2014

Preisträger Prof. Dr. Weidenfeld: “Baustelle Europa muß neu geordnet werden”

12.06.2014 · Die Lokale - Memmingen


< Vorige NewsNächste News >

Memmingen (rad). Der Politik-Wissenschaftler Prof. Dr. Werner Weidenfeld erhält den Europa-Preis EUmérite 2014. Die von dem Memminger Unternehmen Magnet-Schultz ins Leben gerufene, mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung würdigt den Einsatz Weidenfelds für Europa und den europäischen Gedanken.

Lesen Sie den ganzen Artikel hier.


News zum Thema


CDU und SPD im Abwind – wird die AfD zur Volkspartei?
Interview mit Prof. Dr. Werner Weidenfeld
03.09.2019 · web.de Magazine

AfD mit Rekord-Ergebnissen – Der Parteienstaat bebt in Sachsen und Brandenburg
Eine Analyse von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
03.09.2019 · Abendzeitung

Böhmermann: Ich will SPD-Chef werden
Statement von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
30.08.2019 · BILD

Brexit: „Zugeständnisse wird es nicht geben“
Interview mit Prof. Dr. Werner Weidenfeld: „Das Vertrauen in die europäische Politik steht auf dem Spiel“
21.08.2019 · Münchner Merkur

Vermessung einer Zeitenwende
Volker Stanzel und Stefan Fröhlich beleuchten die deutsche Außenpolitik – Werner Weidenfeld stellt die Publikationen vor
18.08.2019 · Süddeutsche Zeitung