C·A·P Home > Aktuell > Pressespiegel > EUmérite 2014

EUmérite 2014

Preisträger Prof. Dr. Weidenfeld: “Baustelle Europa muß neu geordnet werden”

12.06.2014 · Die Lokale - Memmingen


< Vorige NewsNächste News >

Memmingen (rad). Der Politik-Wissenschaftler Prof. Dr. Werner Weidenfeld erhält den Europa-Preis EUmérite 2014. Die von dem Memminger Unternehmen Magnet-Schultz ins Leben gerufene, mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung würdigt den Einsatz Weidenfelds für Europa und den europäischen Gedanken.

Lesen Sie den ganzen Artikel hier.


News zum Thema


Govern Europe: Ways Out of Strategic Speechlessness
Beitrag von Werner Weidenfeld in dem Konferenzband „Perpectives for Europe“
18.06.2020 · C·A·P

Umfrage-Absturz der SPD-Führung
Statement von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
17.06.2020 · BILD

Dreißig Jahre danach
Rezension von Werner Weidenfeld: Michael Kraske – Der Riss. Wie die Radikalisierung im Osten unser Zusammenleben zerstört.
15.06.2020 · Süddeutsche Zeitung

Diese Themen soll die Politik jetzt anpacken
BamS Umfrage – Statement von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
24.05.2020 · BILD am Sonntag

Milliardenpoker um EU-Plan von Merkel & Macron
Werner Weidenfeld: „Die EU steht mittelfristig vor einem ökonomischen Zusammenbruch“
24.05.2020 · BILD