C·A·P Home > Aktuell > Pressespiegel > 2020 > Essay zur EU: Führung für den alten Westen

Essay zur EU: Führung für den alten Westen

Joschka Fischer will Europa als weltpolitische Macht etablieren – mithilfe einer Schröder-Metapher. Von Werner Weidenfeld.

Link zum Essay

Das Buch zum Essay:

Joschka Fischer: Willkommen im 21. Jahrhundert. Europas Aufbruch und die deutsche Verantwortung. Verlag Kiepenheuer & Witsch, Köln 2020. 198 Seiten, 20 Euro E-Book: 16,99 Euro.

Buchvorstellung

29.03.2020 · Süddeutsche.de


< Vorige NewsNächste News >


News zum Thema


Milliardenpoker um EU-Plan von Merkel & Macron
Werner Weidenfeld: „Die EU steht mittelfristig vor einem ökonomischen Zusammenbruch“
24.05.2020 · BILD

Manfred Weber: "Ich brenne weiterhin für Europa"
Kamingespräch mit Prof. Dr. Werner Weidenfeld am European Campus Rottal-Inn
12.11.2019 · Passauer Neue Presse

Römische Verhältnisse
Rezension der beiden Bücher von Lorenz Gallmetzer und Ulrich Ladurner – von Werner Weidenfeld
14.10.2019 · sueddeutsche.de

Europa ist zum Kontinent der Fragezeichen geworden
Gastbeitrag von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
14.08.2019 · Tichys Einblick