C·A·P Home > Aktuell > Pressespiegel > 2005 > EU-Haushalt

Pressespiegel zu Fragen des EU-Haushalts

Roman Maruhn im Interview mit dw-world.de und tagesschau.de

19.12.2005 · Bertelsmann Forschungsgruppe Politik


< Vorige NewsNächste News >

dw-world.de | Europe | 15.12.2005

What Germany Wants From the EU Budget

Battle lines have been drawn between the French, who want to protect agriculture subsidies, and the British, who are looking to keep their EU rebate. Meanwhile, the Germans have kept their expectations quiet ...


tagesschau.de | 15.12.2005

Der lange Streit ums Agrarbudget

Warum die EU so viel für die Landwirtschaft ausgibt

Fast die Hälfte ihres gesamten Budgets gibt die EU für die Landwirtschaft aus - dabei hat auch die Union schon lange erkannt, dass sie sehr viel mehr für Forschung und Bildung tun muss, wenn sie ihre ehrgeizigen Ziele erreichen will. Warum fällt es der EU so schwer, ihre Agrarausgaben zu kürzen? Eine Erklärung ...


News zum Thema


Ein bayerischer Kanzler? Warum Markus Söder noch unschlüssig ist, zu kandidieren
Statements von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
19.01.2021 · web.de Magazine

Kampf um den CDU-Vorsitz – was Laschets Sieg für die Kanzler-Frage bedeutet
Presse-Statements von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
18.01.2021 · C·A·P

Tübingens OB Boris Palmer: Ist er der bessere grüne Kanzler-Kandidat?
Statement von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
12.01.2021 · BILD

Politikberatung in der Praxis – Perspektiven aus der Wissenschaft
Ein Beitrag von Eva Feldmann-Wojtachnia
11.01.2021 · wissenschaftskommunikation.de

Mehr Mut zur Weltmacht
Statements von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
09.01.2021 · pressenza.com