C·A·P Home > Aktuell > Meldungen > 2019 > Demokratiepädagogik

Europaskepsis als Herausforderung für Demokratie lernen und leben

CAP Expertise unterstützt Demokratiepädagogik

11.03.2019 · Forschungsgruppe Jugend und Europa


< Vorige NewsNächste News >

In vielen Mitgliedsstaaten der EU sind ein erstarkender Nationalismus und ein zunehmender Populismus in der politischen Arena zu erkennen - eine Tendenz, die sich grundlegend gegen den Gedanken der europäischen Integration und gegen die EU richtet. Vor diesem Hintergrund, steht bei den kommenden Europawahlen im Mai 2018 auch Europa selbst auf dem Spiel. Die Deutsche Gesellschaft für Demokratiepädagogik e. V. hat dies zum Anlass genommen, um in Kooperation und mittels der Expertise der Forschungsgruppe Jugend und Europa am C·A·P der Frage nachzugehen, welchen Beitrag die Demokratiepädagogik leisten kann, um der wachsenden Europaskepsis nachhaltig entgegenzuwirken.


News zum Thema


Junges Europaforum: Konferenz zur Zukunft Europas
Mitwirkung junger Menschen erwünscht! Anmeldung zu den Herbst-Workshops
25.08.2021 · C·A·P

Beteiligung, Begegnung, Befähigung
Individuelle Wirkungen und Effekte des Programms Erasmus+ JUGEND IN AKTION – Artikel von E. Feldmann-Wojtachnia & B. Tham
23.06.2021 · Forschungsgruppe Jugend und Europa

Jugendforum für Europa: Die Zukunft im Fokus
Digitaler Europa-Dialog mit Staatsministerin Melanie Huml am 19. Mai 2021
20.05.2021 · C·A·P

Was macht eine gute Politikberatung aus?
Expertentalk an der EURO-FH Hamburg mit Eva Feldmann-Wojtachnia
10.05.2021 · C·A·P

Worte und ihre Wirkung
Eva Feldmann-Wojtachnia äußert sich in ARD Alpha
10.05.2021 · BR Alpha