C·A·P Home > Aktuell > Interviews > 2009 > Politologe erwartet scharfe Links-Opposition

Politologe erwartet scharfe Links-Opposition

Werner Weidenfeld analysiert im Interview die Bundestagswahl 2009

28.09.2009 · Ö1 Mittagsjournal


< Vorige NewsNächste News >

Werner Weidenfeld, Direktor des Centrums für angewandte Politikforschung (C·A·P), in München, erwartet nach der Bundestagswahl eine neue politische Landschaft in Deutschland, die durch eine klare Trennlinie gekennzeichnet ist: Die neue Regierung werde versuchen, einen marktwirtschaftlichen Aufschwung herbeizuführen. Dabei werde sie einer scharfen Opposition gegenüber stehen, die gewissermaßen ein linkes Lager bilde, sagt Weidenfeld im Ö1-Mittagsjournal-Gespräch.



News zum Thema


Sahra Wagenknechts neues Bündnis: Verblüffender Erfolg in Umfrage
Statement von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
10.08.2018 · Huffington Post

Wagenknechts Bewegung: Politik-Experten sprechen von "überragender Resonanz"
Statements von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
06.08.2018 · huffingtonpost.de

Die Entfremdeten
Statements von Prof. Dr. Werner Weidenfeld über die CSU vor der Landtagswahl
03.08.2018 · Bayerische Staatszeitung

Europa ist politisch zunehmend zersplittert - Der Abstieg der Volksparteien
Statements von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
28.07.2018 · Berliner Morgenpost

Die CSU unter Druck - rechts von ihr steht nun die AfD
Statements von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
28.07.2018 · bnr.bg