C·A·P Home > Aktuell > Interviews > 2009 > Politologe erwartet scharfe Links-Opposition

Politologe erwartet scharfe Links-Opposition

Werner Weidenfeld analysiert im Interview die Bundestagswahl 2009

28.09.2009 · Ö1 Mittagsjournal


< Vorige NewsNächste News >

Werner Weidenfeld, Direktor des Centrums für angewandte Politikforschung (C·A·P), in München, erwartet nach der Bundestagswahl eine neue politische Landschaft in Deutschland, die durch eine klare Trennlinie gekennzeichnet ist: Die neue Regierung werde versuchen, einen marktwirtschaftlichen Aufschwung herbeizuführen. Dabei werde sie einer scharfen Opposition gegenüber stehen, die gewissermaßen ein linkes Lager bilde, sagt Weidenfeld im Ö1-Mittagsjournal-Gespräch.



News zum Thema


Grüne fordert: Keine Inlandsflüge mehr ab 2038!
Statements von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
22.06.2019 · BILD

Politologe: "Annegret Kramp-Karrenbauer muss noch dazulernen"
Interview mit Prof. Dr. Werner Weidenfeld
16.06.2019 · Web.de Magazine

„Der Lärm der Populisten war für viele ein Weckruf“
Interview mit Prof. Dr. Werner Weidenfeld zur Europawahl
03.06.2019 · Nürnberger Zeitung

Was ist, wenn die Groko wirklich auseinanderfliegt?
Die möglichen Szenarien - Statement von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
03.06.2019 · BILD

Nahles-Rücktritt als Partei- und Fraktionschefin - Krise der SPD
Statement von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
02.06.2019 · BILD