C·A·P Home > Aktuell > Events > 2020 > Umdenken

Umdenken – Fragen an die Entwicklungszusammenarbeit der EU

Diskussion und Interview mit Bundesminister Dr. Gerd Müller, Markus Ferber, Dr. Susanne Luther und Prof. Dr. Werner Weidenfeld

09.11.2020 · C·A·P


< Vorige NewsNächste News >


Fotos: HSS

In seinem Buch „Umdenken – Überlebensfragen der Menschheit“ skizziert Dr. Gerd Müller die globalen Krisen und Herausforderungen, deren Bewältigung existenziell für unsere Zukunft sein wird. Dabei hebt er die Bedeutung eines starken Europas als internationale Gestaltungsmacht und Werteunion hervor. Die Hanns Seidel Stiftung nahm die Thesen des Buches zum Anlass, um über Europas Rolle bei der Bewältigung der globalen Herausforderungen und seine Beziehungen zu den Ländern des globalen Südens, insbesondere zum afrikanischen Kontinent, zu diskutieren.

Teilnehmer im Panel waren: Markus Ferber, MdEP, Vorsitzender der Hanns-Seidel-Stiftung, Dr. Gerd Müller, Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit, Dr. Susanne Luther, Leiterin des Insituts für Internationale Zusammenarbeit, HSS, und Prof. Dr. Werner Weidenfeld, Direktor des Centrums für angewandte Politikforschung der Universität München



News zum Thema


Standardwerk „Cybersicherheit im Krankenhaus“
Buchempfehlung von Prof. Dr. Weidenfeld
11.09.2020 · C·A·P

Kamingespräch Zukunft & Gesundheit
Gesundheit, Datenschutz und Kooperation unter veränderten Rahmenbedingungen
15.05.2019 · C·A·P

50 Jahre 'Club of Rome'
Festakt in Winterthur
10.04.2018 · C·A·P

Die Zukunft des Gesundheitswesens
C·A·P-Kolloquium
29.03.2018 · C·A·P