C·A·P Home > Aktuell > Events > 2015 > Arabische Zivilgesellschaft im Wandel

Die Arabische Zivilgesellschaft im Wandel – Paradigmen nach der Revolution

Workshop am C·A·P

09.12.2015 · C·A·P


< Vorige NewsNächste News >


Fotos: Verena Walther

In Zusammenarbeit mit dem C·A·P führten Stipendiaten der Konrad-Adenauer Stiftung einen Initiativworkshop zum Thema „Die Arabische Zivilgesellschaft im Wandel – Paradigmen nach der Revolution“ durch. Der inhaltliche Schwerpunkt lag auf den Entwicklungen in Tunesien und Ägypten. Die Veranstaltung kombinierte Expertenvorträge mit Paneldiskussionen und einer Simulation. Dabei wurde eine generelle Bestandsaufnahme der politischen und wirtschaftlichen Lage in Tunesien und Ägypten vorgenommen und die Themen Medien und Islamismus, EU-Nahostbeziehungen diskutiert. Ludwig Schulz informierte die Studierenden über die wirtschaftlichen Entwicklungen in Nordafrika und Michael Bauer stellte das Leading Change Programm des C·A·P als Beispiel für eine Kombination anwendungsorientierter Forschung mit internationaler Zusammenarbeit vor.


News zum Thema


The Access to Medicines and Vaccines in Tunisia in a post-Covid-19 Era
C·A·Perspectives on Tunisia No. 04-2020 published
31.12.2020 · C·A·P

Zehn Jahre nach dem Arabischen Frühling
Buchpräsentation mit Franz Maget und Diskussion
23.12.2020 · C·A·P

Preventing Extremism in the Tunisian Educational System
New Policy Paper in the Policy Advice and Strategy Development Programm
08.12.2020 · C·A·P

To Bridge the Gap between Higher Education and Employment
C·A·Perspectives on Tunisia No. 02-2020
26.08.2020 · C·A·P

Gaining Online Expertise in times of Covid-19
Tunisian Experts get Formation in Digital Tools
22.06.2020 · C·A·P