C·A·P Home > Projekte > Forschungsgruppe Europa

Forschungsgruppe Europa


Die Forschungsgruppe Europa bearbeitet grundsätzlich alle Felder der Innen- und Außenpolitik. Im Mittelpunkt stehen die Erarbeitung von strategischen Konzepten für die Zukunft Europas, die Strukturreform und Politikentwicklung der Europäischen Union sowie die Transformationsforschung.

Die Forschungsarbeit wird unter anderem durchgeführt in Seminarreihen, Gesprächskreisen und regelmäßigen Veröffentlichungen. Die Arbeit der Forschungsgruppe Europa wird aus Mitteln Dritter finanziert. Neben Beiträgen in Büchern, Fachzeitschriften und Zeitungen veröffentlicht die Forschungsgruppe Europa die Ergebnisse ihrer Arbeit in verschiedenen Publikationsreihen.

Struktur

Die Arbeit der Forschungsgruppe Europa wird aus Mitteln Dritter finanziert. Zu den Projektpartnern gehören die Bertelsmann Stiftung, der German Marshall Fund, das Institut für Europäische Politik, die Europäische Kommission sowie weitere Stiftungen, Forschungseinrichtungen und Unternehmen.

Netzwerke und Vermittlung

Die Arbeit der Forschungsgruppe Europa wird durch internationale und fachübergreifende Studiengruppen kontinuierlich begleitet. Zur Vermittlung und Diskussion der Projektergebnisse und Vorschläge führt  Forschungsgruppe Europa regelmäßig internationale Konferenzen für Entscheidungsträger aus Politik und Wirtschaft, Wissenschaftler und Multiplikatoren aus den Bereichen Medien und Bildung durch. Im Newsletter des C·A·P und auf dieser Website wird regelmäßig über die Aktivitäten berichtet.

Publikationen

Neben Beiträgen in Büchern, Fachzeitschriften und Zeitungen veröffentlicht die Forschungsgruppe Europa die Ergebnisse ihrer Arbeit in verschiedenen Publikationsreihen.

Eine kontinuierliche Analyse des europäischen Integrationsprozesses bieten das Jahrbuch der Europäischen Integration und das Lexikon Europa von A-Z - Taschenbuch der europäischen Integration herausgegeben von Werner Weidenfeld und Wolfgang Wessels (Universität Köln), dem Institut fuer Europäische Politik und dem Europa Union Verlag. Zudem wurde die Reihe Münchner Beiträge zur europäischen Einigung im Nomos Verlag ins Leben gerufen.

In der Rubrik Publikationen werden zahlreiche aktuelle Bücher und Studien vorgestellt und als Download bereitgestellt.

Informationsressourcen

In der Forschungsbibliothek des C·A·P werden in der Sammlung Europa und dem Europäischen Dokumentationszentrum (EDZ) (mit dem integrierten Datenbankzugang zu EUROBASES) Monographien, Sammelbände, Jahrbücher, Periodika, Grauliteratur und EU-Originalquellen über die europäische Integration für Mitarbeiter und wissenschaftliche Besucher bereitgestellt. Recherchemöglichkeiten im Internet werden auf der Homepage des C·A·P ständig aktualisiert.


Projekte der Forschungsgruppe



Black Sea Young Reformers
Die Schwarzmeer-Region als Brücke zwischen Europa und Asien


Das Größere Europa
Entwicklung eines politischen und institutionellen Ordnungsrahmens für die erweiterte Europäische Union


Europa von A-Z
Taschenbuch der europäischen Integration


Europas weltpolitische Mitverantwortung
Die globale Vernetzung fordert die Leistungsfähigkeit der Europäischen Union


European Studies
Studien- und Fortbildungsprogramme am C·A·P


Jahrbuch der europäischen Integration
Ein Publikationsprojekt in Kooperation mit dem Institut für Europäische Politik, Berlin.


Münchner Beiträge zur europäischen Einigung
Publikationsreihe der Forschungsgruppe Europa


Nahost
Arbeiten & Projekte am C·A·P


Shaping Change
Strategies for Development and Transformation


Strategien der Entwicklung und Transformation
Den Wandel gestalten

Webdesign EGENCY München