C·A·P Home > Aktuell > meldungen > 2016 > Globale Migration

Außenpolitik live – Diplomaten im Dialog

Globale Migration: Entwicklungsfaktoren und Zukunftsszenarien - Podiumsgespräch in Tutzing

18.04.2016 · C·A·P


< Vorige NewsNächste News >


© Fotos: Akademie für Politische Bildung Tutzing

Die Konflikte in Syrien und dem Irak, in Libyen, in Afghanistan und in Ostafrika haben weltweit zu einem Anstieg der Flüchtlingszahlen geführt. Dies ist jedoch erst der Anfang: Die demographische Entwicklung weltweit, endliche Ressourcen und knappe Lebensmittel sowie die Auswirkungen des Klimawandels und andere ökologische Probleme werden in Zukunft zu einer weiteren Intensivierung von Migrationsströmen führen. Der deutsche Botschafter in Südafrika, Walter J. Lindner, entwickelte in seinem Vortrag besorgniserregende Zukunftsszenarien. Eine Zusammenfassung des Vortrags findet sich hier.

Die Veranstaltung wurde im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Außenpolitik live – Diplomaten im Dialog“ vom Institut für Auslandsbeziehungen, dem Auswärtigen Amt, der Akademie für Politische Bildung und dem Centrum für angewandte Politikforschung an der Ludwig-Maximilians-Universität München durchgeführt.

Michael Bauer, Leiter des Nahostprogramms am C·A·P und die Referentin für Internationale Beziehungen an der Akademie für politische Bildung, Dr. Anja Opitz, moderierten die Podiumsdiskussion

 


News zum Thema


Syrienkonflikt und Flüchtlingskrise
Verifikationsreise nach Südostanatolien
26.04.2016 · C·A·P

Syria conflict and refugee crisis
Verification trip to Southeast Anatolia
26.04.2016 · C·A·P

German Court Rules Antiterrorism Laws Partly Unconstitutional
New York Times article with statements by Michael Bauer
20.04.2016 · New York Times

Nach Brüsseler Anschlägen: Heisses Thema Flughafen-Sicherheit
Statement von Michael Bauer
02.04.2016 · BR

Webdesign EGENCY München