C·A·P Home > Aktuell > Interviews > 2007 > 50 Jahre Europa

Die EU feiert sich selbst als Glücksfall - zu Recht?

Interview mit Janis A. Emmanouilidis

24.03.2007 · Radio DRS 1


< Vorige NewsNächste News >

Vor 50 Jahren wurde mit den Römer Verträgen der Grundstein für die heutige Europäische Union gelegt. In Berlin werden deshalb die Staats- und Regierungschefs an diesem Wochenende zum großen Europafest geladen.

Den Höhepunkt der Feierlichkeiten wird die Berliner Erklärung bilden, die die Basis zur Weiterentwicklung der EU legen soll.

"Wir Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union sind zu unserem Glück vereint" - heißt es darin. Die EU - ein Glücksfall für alle? Diese Frage hat Simone Fatzer vom schweizer Rundfunksender DRS1 an Janis Emmanouilidis vom Centrum für angewandte Politikforschung in München gestellt. Das Interview wurde in der Sendung Echo der Zeit des Senders DRS1 am Samstag, den 24. März 2007, zwischen 18.00-18.30 Uhr übertragen.


News zum Thema


A Differentiated Europe ­ - 12 Theses
Thesenpapier für die Konferenz "Global, Social and Political Europe" von ELIAMEP in Nafplion.
20.07.2007 · Janis A. Emmanouilidis

Bilanz der deutschen EU-Ratspräsidentschaft
C·A·P Analyse · 6 · 2007
13.07.2007 · Bertelsmann Forschungsgruppe Politik

Ausweg oder Labyrinth?
Analyse und Bewertung des Mandats für die Regierungskonferenz, C·A·P Analyse · 5 · 2007
10.07.2007 · Sarah Seeger und Janis A. Emmanouilidis

Polen stellt neuen EU-Vertrag teilweise in Frage
Interview mit Janis A. Emmanouilidis
30.06.2007 · DRS1 (Schweizer Radio)

Neuer Schwung für Europa?
Audio-Interview mit Janis A. Emmanouilidis
25.06.2007 · DRS (Schweiz)

Webdesign EGENCY München