C·A·P Home > Publikationen > 2012 > Ein neues Europa? Analyse zu den Zukunftskonstellationen des Kontinents

Ein neues Europa? Analyse zu den Zukunftskonstellationen des Kontinents

Von Werner Weidenfeld

19.09.2012 · Zeitschrift für Außen- und Sicherheitspolitik (ZfAS) 5/2012


< Vorige NewsNächste News >


Europa bleibt ein Rätsel. Es bietet dramatische Krisenmeldungen und zugleich mühsam errungene Reformschritte. Klärungsbedarf wird unübersehbar: Wie soll die Handlungsfähigkeit der EU künftig gesichert werden? Wie sind Währungskrisen zu vermeiden? Welches Gewicht besitzt die deutsch-französische Zusammenarbeit? Wie ist die Rolle Großbritanniens einzuordnen? Wird die Balance zwischen großen und kleinen S taaten in der EU gewährleistet? Ist die Grundlage ihrer Legitimation gesichert? Der Beitrag diskutiert diese und andere Grundfragen der Europäischen Integration und eröffnet Perspektiven auf Europas Zukunft.


News zum Thema


Andrea Zeller: Eurorettung um jeden Preis?
Die Frage nach der demokratischen Legitimität
18.05.2018 · Münchner Beiträge zur europäischen Einigung, Band 28

Strategische Sprachlosigkeit
Rezension von Werner Weidenfeld über Wolfgang Schmales Buch über die Identität und Perspektiven Europas
13.05.2018 · Süddeutsche Zeitung

Europas Seele suchen
Kommentar von Erhard Busek und Besprechung von Professor Peter Cornelius Mayer-Tasch
30.01.2018 · C·A·P

Redezeit: Rückt Europa nach rechts?
Zu Gast in der Sendung: Prof. Dr. Werner Weidenfeld
10.11.2017 · NDR

Wo Europa liegt
Gastkommentar von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
03.11.2017 · Süddeutsche Zeitung