C·A·P Home > Publikationen > 2003 > Europas Zukunft - Fünf EU-Szenarien

Europas Zukunft - Fünf EU-Szenarien

C·A·P Working Paper von Franco Algieri, Janis Emmanouilidis und Roman Maruhn

01.05.2003 · Bertelsmann Forschungsgruppe Politik


< Vorige NewsNächste News >


Untergang oder Aufstieg zur Weltmacht? Zwischen diesen beiden Extremen bewegen sich die von Franco Algieri, Janis Emmanouilidis und Roman Maruhn entwickelten fünf EU-Zukunftsszenarien: Titanic, Geschlossenes Kerneuropa, Methode Monnet, Offener Gravitationsraum und Supermacht Europa.

Die Weichen für die Zukunft des europäischen Integrationsprozesses werden neu gestellt. Die Reformvorschläge des Verfassungskonvents zum EU-Vertragswerk, eine weitere Regierungskonferenz, die beschlossene Erweiterung auf 25 Mitgliedstaaten sowie der Dissens der Europäer im Irak-Konflikt sind Belege dafür, dass altbekannte Grundmuster der europäischen Integration nicht länger fortgeführt werden können. Fundamentale Eingriffe in die Substanz der europäischen Integration erfordern das Bewusstsein über mögliche Entwicklungslinien der EU. Diesem Zweck dient das Denken in Szenarien über die Zukunft der Europäischen Union.

Download

 Vollversion (167 KB, PDF-Format)

Medienspiegel

FAZ, 4. Oktober 2003: "Titanic" oder Supermacht? Noch kein Wir-Gefühl: Politische Szenarien über die Einigung Europas


News zum Thema


Europa von A bis Z
Das Taschenbuch in neuem Gewand
11.05.2020 · C·A·P

Die Europäische Union
5. Auflage des Bandes von Werner Weidenfeld in der utb-Reihe "Grundzüge der Politikwissenschaft"
20.02.2020 · C·A·P

Jahrbuch der Europäischen Integration 2019
Herausgegeben von Werner Weidenfeld und Wolfgang Wessels
18.12.2019 · C·A·P

Europa rückt zusammen. 30 Jahre nach dem Mauerfall
Eine deutsch-polnische Perspektive
18.11.2019 · EUROPE after work

Herausforderung Einwanderungsgesellschaft. Toleranz fördern, Demokratie stärken
Fachveranstaltung zum Modellprojekt „Kinder gegen Rassismus – Kinder für Toleranz“
24.10.2019 · C·A·P