C·A·P Home > Aktuell > Pressespiegel > 2013 > Kann die SPD Peer Steinbrück noch austauschen?

Kann die SPD Peer Steinbrück noch austauschen?

Statements von Prof. Dr. Werner Weidenfeld

15.01.2013 · FOCUS Online


< Vorige NewsNächste News >

SPD-Kanzlerkandidat Steinbrück gilt als „Pannen-Peer“. Beobachter halten sein Auftreten für „instinktlos und rechthaberisch“ . Trotzdem sind Experten sicher, dass die Partei ihren Kandidaten weiter trägt. Nicht alle Gründe dafür sind schmeichelhaft. ... Der glücklose Kandidat: Kann die SPD Peer Steinbrück noch austauschen?

(...)

Weidenfeld von der LMU München sieht das entspannter. „Steinbrück macht, was er immer gemacht hat. Seine scharfe Rhethorik macht seine Attraktivität aus.“ Nur werde es eben jetzt anders aufgenommen, seit Steinbrück Kanzlerkandidat sei.

(...)

Weiter lesen auf FOCUS Online.


News zum Thema


„Das vergessen die Menschen nicht ...“
Interview mit Werner Weidenfeld über Markus Söder und die Lage der Union.
23.10.2021 · Abendzeitung / Main-Echo

Post-electorale Tristesse
Statement von Prof. Dr. Werner Weidenfeld zur Bundestagswahl in München-Land
01.10.2021 · Süddeutsche Zeitung

Bundestagswahl: „Strategisches Denken ist Fehlanzeige“
Interview mit Prof. Dr. Werner Weidenfeld
30.09.2021 · Tagespost

„Jamaika“ ist spannendere Option
Politologe Weidenfeld: In einer „Jamaika"-Koalition steckt mehr Zukunftspotenzial. Wahrscheinlicher sei aber die „Ampel".
29.09.2021 · Tagespost

München-Land: Höchste Wahlbeteiligung
Statements von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
28.09.2021 · Süddeutsche Zeitung