C·A·P Home > Aktuell > Pressespiegel > 2012 > Piraten in Bayern

Piraten in Bayern

Setzt die Segel, Leichtmatrosen! Statement von Jörg Siegmund, C·A·P-Parteienexperte

Artikel vom 24.04.2012

25.05.2012 · br.de


< Vorige NewsNächste News >

(...)

"Wir als Piratenpartei sind ein unbeschriebenes Blatt und geben den Menschen die Möglichkeit, ihre eigenen Wünsche und Vorstellungen zu verwirklichen". Die programmatische Unbestimmtheit ist im Moment gut für die Piraten, sagt Parteienforscher Jörg Siegmund von der Münchner Ludwig-Maximilians-Universität. Jeder könne sich seine Wünsche bei den Piraten reindenken. Denn wer nichts Konkretes verspricht, verspricht auch nichts Falsches. Auf lange Sicht werde das die Partei aber nicht tragen.

(...)

Lesen Sie den ganzen Artikel hier:
www.br.de/themen/aktuell/inhalt/piraten-partei-bayern110.html


News zum Thema


Das sozialdemokratische Signal fehlt. Wo steht die SPD inhaltlich im Super-Wahljahr?
Interview mit Prof. Dr. Werner Weidenfeld
08.02.2021 · rbb inforadio

Brand New Bundestag – Wie kann der Bundestag in Deutschland diverser werden?
Statements von Eva Feldmann-Wojtachnia
31.01.2021 ·

Ein bayerischer Kanzler? Warum Markus Söder noch unschlüssig ist, zu kandidieren
Statements von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
19.01.2021 · web.de Magazine

Kampf um den CDU-Vorsitz – was Laschets Sieg für die Kanzler-Frage bedeutet
Presse-Statements von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
18.01.2021 · C·A·P

Tübingens OB Boris Palmer: Ist er der bessere grüne Kanzler-Kandidat?
Statement von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
12.01.2021 · BILD