C·A·P Home > Aktuell > Pressespiegel > 2011 > Schafft Guttenberg ein Comeback?

Schafft Guttenberg ein Comeback?

FOCUS-Leserdebatte, Statement von Prof. Dr. Werner Weidenfeld

05.03.2011 · FOCUS ONLINE


< Vorige NewsNächste News >

(...)

Für den Münchner Politologie-Professor Werner Weidenfeld hängt die politische Zukunft Guttenbergs vor allem davon ab, wie sauber er jetzt einen Schnitt zum Plagiatsskandal ziehen kann. Gelinge ihm das, so Weidenfeld gegenüber FOCUS Online, beginne „die Uhr wieder neu zu ticken“. Dann habe Guttenberg die Chance zu einer zweiten politischen Großkarriere – und kein Amt sei ausgeschlossen: „Er kann auch Kanzler werden.“ Der professionelle Polit-Beobachter ist überzeugt: „Dass Karl-Theodor zu Guttenberg der Zukunftstraum seiner Partei, oder sogar der Republik ist, endet auch mit seinem Rücktritt nicht.“

Lesen Sie den ganzen Beitrag auf FOCUS ONLINE.


News zum Thema


Das sozialdemokratische Signal fehlt. Wo steht die SPD inhaltlich im Super-Wahljahr?
Interview mit Prof. Dr. Werner Weidenfeld
08.02.2021 · rbb inforadio

Brand New Bundestag – Wie kann der Bundestag in Deutschland diverser werden?
Statements von Eva Feldmann-Wojtachnia
31.01.2021 ·

Ein bayerischer Kanzler? Warum Markus Söder noch unschlüssig ist, zu kandidieren
Statements von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
19.01.2021 · web.de Magazine

Kampf um den CDU-Vorsitz – was Laschets Sieg für die Kanzler-Frage bedeutet
Presse-Statements von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
18.01.2021 · C·A·P

Tübingens OB Boris Palmer: Ist er der bessere grüne Kanzler-Kandidat?
Statement von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
12.01.2021 · BILD