C·A·P Home > Aktuell > Pressespiegel > 2005 > Verwirrung um Berlusconis Rücktritt

Verwirrung in Italien um Berlusconis Rücktritt

Roman Maruhn (C·A·P) kommentiert die Machtspiele in Italien.

18.04.2005 · dw-world.de


< Vorige NewsNächste News >

Erst hieß es, Berlusconi wolle formal zurücktreten, doch dann überraschte er die Journalisten. "Ich trete nicht zurück", sagte er. Italien fällt zurück in alte Muster: Die Koalition pokert um Macht, Einfluss und Posten.

Lesen Sie den ganzen Artikel von Martin Schrader hier >


News zum Thema


Betzavta/Miteinander - Modul 2
Modul 2 der zertifizierten Betzavta-Ausbildung.
23.11.2020 ·

Wie steht es um die EU?
Prof. Dr. Werner Weidenfeld im Gespräch mit Deutschlandfunk anlässlich der Rede von Ursula von der Leyen in Brüssel
16.09.2020 · Deutschlandfunk

Spagat zwischen Tradition und Moderne: CSU wieder auf Kurs
Statements von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
12.09.2020 · Tiroler Tageszeitung

Standardwerk „Cybersicherheit im Krankenhaus“
Buchempfehlung von Prof. Dr. Weidenfeld
11.09.2020 · C·A·P

Kanzlerpoker – Bluffen, Taktieren, Inszenieren
Eine Analyse von Werner Weidenfeld
11.09.2020 · Tichys Einblick 10/20