C·A·P Home > Aktuell > Meldungen > 2020 > Bundeskanzlerstipendium Südafrika

Bundeskanzlerstipendium ab sofort auch für Südafrika

Ein neues Kapitel der Erfolgsgeschichte

15.06.2020 · C·A·P


< Vorige NewsNächste News >

Angehende Führungskräfte können sich nunmehr auch aus Südafrika um ein Bundeskanzlerstipendium bewerben. Dies wurde besonders positiv vom C·A·P-Direktor Prof. Weidenfeld begrüßt.

Dieses renommierte und sehr gut dotierte Spitzenstipendium für künftige Führungskräfte wurde 1990 geschaffen, initiiert von Prof. Weidenfeld in seiner Aufgabe und Verantwortung als Koordinator der Bundesregierung für die deutsch-amerikanische Zusammenarbeit. Die jungen Spitzentalente können sich ein Jahr lang in Deutschland betreut von der Alexander von Humboldt-Stiftung und von einem persönlichen Mentor, fortbilden, neue internationale Erfahrungen sammeln und zugleich ihre interkulturellen Kompetenzen stärken. Mehrere Stipendiaten wurde bisher bereits am C·A·P betreut.

Ursprünglich begann das Programm mit Bewerbern aus den USA. Einige Jahre später kamen hinzu Bewerber aus Russland, dann aus China, Indien und Brasilien – und in diesem Jahr nun aus Südafrika. Die eindrucksvolle Erfolgsgeschichte wird also fortgeschrieben.


News zum Thema


Chancellor Angela Merkel meets the fellows of the German Chancellor Fellowship
Rafael Gontijo de Andrade Brasil representing the C·A·P
16.07.2019 · C·A·P

Meeting with the Bavarian Prime Minister
The German Chancellor Fellow at the 2019 European Congress of CSU in Nuremberg
03.04.2019 · C·A·P

Bundeskanzlerstipendiat in Salzburg
Festplenum der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste
07.03.2019 · C·A·P

Welcome of ‘Bundeskanzlerstipendiat'
Rafael Gontijo de Andrade Brasil at C·A·P
10.01.2019 · C·A·P