C·A·P Home > Aktuell > meldungen > 2018 > Globale Konflikte und ihre Geschichte

Globale Konflikte und ihre Geschichte

Fachkurs Applied History mit Prof. Dr. Werner Weidenfeld von März bis Juli 2018 an der LMU München

22.01.2018 · C·A·P


< Vorige NewsNächste News >

Vier thematische Schwerpunkte beschäftigen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Zertifikatskurses "Advanced Studies in Applied History" von März bis Juli 2018. Zu jedem der vier Themen wird je eine Veranstaltung à zwei Tagen angeboten, die immer freitags und samstags von 9 bis 17 Uhr in zentraler Lage in München stattfinden.

Freitag, 9. und Samstag, 10. März 2018

Geopolitik: Die großen Konflikte unserer Zeit verstehen

Im 21. Jahrhundert zeichnet sich unter den drei Global Playern USA, China und Russland der Kampf um eine neue Weltordnung ab. In diesem Seminar lernen Sie die geostrategischen, wirtschaftlichen und politischen Strategien der neuen Weltmächte vor dem Hintergrund ihrer jeweiligen Geschichte zu entschlüsseln und zu verstehen, welche zukünftigen Entwicklungen sich ergeben könnten.

Mit Prof. Dr. Daniel Leese (Lehrstuhl für Sinologie, Universität Freiburg), Prof. Dr. Werner Weidenfeld (Lehrstuhl für Politische Systeme und Europäische Einigung, Universität München und Direktor des Centrums für angewandte Politikforschung (C·A·P) in München), Prof. Dr. Martin Schulze Wessel (Lehrstuhl für Geschichte Ost- und Südosteuropas, Universität München) u.a.

Weitere Informationen & Anmeldung


News zum Thema


„Der Lärm der Populisten war für viele ein Weckruf“
Interview mit Prof. Dr. Werner Weidenfeld zur Europawahl
03.06.2019 · Nürnberger Zeitung

Was ist, wenn die Groko wirklich auseinanderfliegt?
Die möglichen Szenarien - Statement von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
03.06.2019 · BILD

Nahles-Rücktritt als Partei- und Fraktionschefin - Krise der SPD
Statement von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
02.06.2019 · BILD

Umfrage-Hammer: Grüne überholen Union, SPD-Absturz auf zwölf Prozent!
Statement von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
01.06.2019 · BILD

AKK-Beben: Warum es in der CDU-Zentrale drunter und drüber geht
Statements von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
31.05.2019 · BILD