C·A·P Home > Aktuell > Interviews > 2014 > Menschen in München: Werner Weidenfeld

Menschen in München: Werner Weidenfeld

TV-Portrait und Vorstellung der neuen Publikation 'Europa - ein Strategie'

19.08.2014 · münchen.tv


< Vorige NewsNächste News >

Warum schöpft Europa sein Potenzial nicht aus, gibt es ein Führungsdefizit und wer muss die Verantwortung übernehmen? Über diese Fragen haben münchen.tv- Chefredakteur Jörg van Hooven und Politikwissenschaftler Werner Weidenfeld diskutiert. In seinem neuen Buch „Europa: Eine Strategie“ analysiert Weidenfeld die politische Lage des Kontinents.

Zudem haben die beiden über die Arbeit eines Politikberaters gesprochen. Wie sieht eine gute Beratung aus, klappt die wissenschaftliche Politikberatung in Deutschland und sind Wissenschaftler in der Krise die besseren Politiker? Die Antworten gibt es bei Menschen in München mit Jörg van Hooven und Werner Weidenfeld.


News zum Thema


700 Millionen Euro für Politikberater: Ist das wirklich nötig?
Statements von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
11.12.2018 · Augsburger Allgemeine

Pressespiegel zur Wahl von Annegret Kramp-Karrenbauer zur CDU-Vorsitzenden
Medienbeiträge von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
08.12.2018 · C·A·P

CDU ist in der Merkel-Nachfolge tief gespalten
Statements von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
06.12.2018 · Augsburger Allgemeine

Der große Aufbruch?
Gastbeitrag von Werner Weidenfeld vor dem CDU-Parteitag
05.12.2018 · PNP

CDU-Parteitag diskutiert über UN-Migrationspakt
Experte: „Hier offenbart sich eine eklatante inhaltliche Führungsschwäche“
27.11.2018 · BILD