C·A·P Home > Aktuell > Events > 2023 > EuropaRad 2023

EuropaRad 2023

Europa erleben beim Europa Event am 07.05.2023 in München

Freie Fahrt im UMADUM-Riesenrad | Workshops in den Gondeln | Sonderfahrt einer EuropaTram EuropaParty | Vielfältiges Aktionsprogramm für und mit Europa

PDF-Flyer

www.demokratierad.de

PDF: Visions for Europe - Results of the Volunteer Vendor's Trays Survey

 

11.05.2023 · C·A·P




Eröffnungsgondel im EuropaRad 2023 mit Malte Gallée MdEP, Staatsministerin Melanie Huml MdL, Katrin Habenschaden, 2. Bürgermeisterin der LH München, Markus Ferber MdEP, Clemens Baumgärtner, Wirtschaftsreferent der LH München und Renke Deckarm, Leiter der Vertretung der EU-Kommission in München. Photo: © Bayerische Staatskanzlei. Fotografin: Astrid Schmidhuber

Erneut sehr erfolgreich drehte sich am 7. Mai 2023 das Münchner Riesenrad UMADUM als EuropaRad im Münchner Werksviertel-Mitte. Beteiligt waren mehr als 40 Einrichtungen, darunter staatliche, kommunale sowie zivilgesellschaftliche Institutionen und etwa 3000 Besucher*innen, die anlässlich des Europatages zusammenkamen, um die europäische Wertegemeinschaft zu feiern und über die Zukunft Europas zu diskutieren.


Das Münchner Riesenrad umadum wird zum EuropaRad. In der Mitte Dr. Pierrette Herzberger-Fofana MdEP mit dem Leiter Udo Bux und den Mitarbeiterinnen Doris Stolz und Cosima Baron Fernandes de Cordoba des Verbindungsbüros der Europäischen Parlaments sowie C·A·P-Teamer*innen. Foto: © EP. Fotograf: Andreas Gebert

Der Auftakt zu diesem vielfältigen Europa Event fand in der erstmalig eröffneten Europa Tram statt, die ab 15.00 Uhr interessierte Bürgerinnen und Bürger zum Riesenrad brachte. Schirmherrin Melanie Huml, bayerische Staatsministerin für Europaangelegenheiten und Internationales, war unter den Fahrgästen und betonte die Wichtigkeit europäischer Zusammenarbeit. Ebenfalls an Bord waren Katrin Habenschaden, die 2. Bürgermeisterin Münchens, Markus Ferber MdEP und Malte Gallée MdEP sowie die Kooperationspartner dieses Großevents.

Video: Bayerische Staatskanzlei. Videograf: Sabrina Lins/EUNOIA VISIONS UG

Für musikalische Untermalung sorgten Musiker*innen der Ukrainischen Freien Universität in München, die ebenso wie der Verein Frühlingserwachen e.V. und das Centrum für angewandte Politikwissenschaft (C·A·P) bei den Fahrten Workshops und Mitmachaktionen zu Europa anboten.


C·A·P Teamer*innen Christoph Masurek, Marina Sommer und Julia Potthoff beim Bauchladen Einsatz in der Europa Tram (v.l.n.r.). Foto: © Bayerische Staatskanzlei. Fotografin: Astrid Schmidhuber

Im Riesenrad wurden in den 27 Gondeln ebenfalls wieder spannende Workshops rund um das Thema Europa angeboten. In der gemeinsamen Gondel des Verbindungsbüros des Europäischen Parlaments in München und des C·A·Ps fand ein Speed Dating mit Abgeordneten des Europäischen Parlaments statt. Markus Feber MdEP beindruckte dabei die Themenbreite, an denen die Bürger*innen interessiert waren. Diese reichten vom Euro und der Schengenpolitik bis hin zu aktuellen Entwicklungen im Krieg in der Ukraine.

Außerdem nutzten zahlreiche Besucher*innen die Gelegenheit, sich in den Pavillons, die rund um das Riesenrad aufgebaut waren, bei den unterschiedlichen Akteuren weiter zu den Themen zu informieren, die in den Gondelfahrten angesprochen wurden. Als eine „wahnsinnig schöne Signalwirkung" bezeichnete Malte Gallée MdEP, „dass man auch wirklich Leute erreicht, die sonst wenig mit Europa zu tun haben." Auch die Abgeordnete Dr. Pierrette Herzberger-Fofana diskutierte wie auch bereits im letzten Jahr mit großer Leidenschaft aktuelle Themen der Europapolitik.

Abschließend wurde auf Einladung von Staatsministerin Melanie Huml im gegenüberliegenden Tapas-Restaurant „La Tasca Flamenca“ bei einer Europa Party gefeiert, bei der von vielen Seiten das Gelingen der Veranstaltung ausgedrückt wurde.

Zudem veranstaltete das C·A·P außerdem eine Bauchladenaktion, bei der die Gäste dazu aufgefordert wurden, Visionen und Ideen für Europa zu äußern und diese gegen eine Süßigkeit aus Europa zu tauschen.

Die Veranstaltung fand im Rahmen des Münchener Europa-Mai statt. Kooperationspartner sind die Bayerische Staatskanzlei, die Landeshauptstadt München, das Verbindungsbüro des Europäischen Parlaments, die Vertretung der Europäischen Kommission, das Centrum für angewandte Politikforschung der LMU und die Europa Union e.V.


C·A·P-Team beim EuropaRad und in der Europa Tram am 7.5.2023
Foto: © C·A·P/2023

Zur Autorin: Marina Sommer ist derzeit Praktikantin am Centrum für angewandte Politikforschung; ursprünglich aus München, studiert sie Politikwissenschaft in Marburg. Beim EuropaRad 2023 war sie Teil des Bauchladen-Teams.

Mitwirkende Einrichtungen


News zum Thema


Ideen für die Zukunft Europas
Junge Reihe im Bayerischen Landtag
29.04.2024 · C·A·P

EUropaTour 2024 Bayern
Schwungvoller Start in Neu-Ulm
11.04.2024 · C·A·P

Wirtschaft und Jugend in Bayern
Staatssekretär Tobias Gotthardt, MdL im Gespräch mit dem C·A·P
29.02.2024 · C·A·P

Lange Nacht der Demokratie 2024
Planungstreffen für das Programm in München
23.01.2024 · C·A·P

Internationale Jugendbegegnungen in Zeiten von Krieg und Krisen
Beitrag von Eva Feldmann-Wojtachnia in der Fachzeitschrift „Außerschulische Bildung" 2/2023 des AdB
19.09.2023 · Forschungsgruppe Jugend und Europa