C·A·P Home > Aktuell > Events > 2022 > Fokus Europa

Fokus Europa: Strategien verstehen. hinterfragen. neu denken

DiskursLab für Zukunftstalente in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft
Berlin, 21.-25. Februar 2022

15.12.2021 · C·A·P



Was macht strategisches Denken aus und was ist eine Strategie? Wie gelingt es, planmäßig und wertorientiert für die aktuellen Herausforderungen in Europa gesellschaftspolitische Lösungsansätze zu entwickeln? Wer sind die relevanten Akteure? Über welche Kompetenzen und Methoden müssen diese für eine strategische Zukunftsgestaltung verfügen? Und was ist zu beachten, um Strategien erfolgreich umzusetzten?

Die Schule des strategischen Denkens geht diesen Fragen auf den Grund, vermittelt exzellentes Basiswissen auf eine interaktive und praxisnahe Weise und bringt junge Zukunftstalente in den Dialog mit interessanten Entscheidungsträger*innen.

Das Angebot richtet sich an Studierende in höheren Semestern verschiedener Bachelor- oder Masterstudiengänge. Die Teilnehmer*innen erhalten nach erfolgreicher Teilnahme am vollständigen Programm ein Zertifikat der Schule des strategischen Denkens.

Die Reisekosten werden auf der Grundlage der 2. Klasse Bahn erstattet sowie die Verpflegung während der Veranstaltung bereitgestellt. Die Unterbringung erfolgt in Doppelzimmern. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt, daher ist die Anmeldung erst mit schriftlicher Zusage gültig.

Anmeldeschluss

17. Januar 2022

Informationen

eva.feldmann@lrz.uni-muenchen.de / b.tham@lrz.uni-muenchen.de

Download

Programm

Anmeldung

Word-Anmeldeformular

Bitte schicken Sie Ihre Anmeldung an: eva.feldmann@lrz.uni-muenchen.de

 

 


News zum Thema


Talk zu „Social Media – weder sozial noch Medien?“
Junge Reihe im Bayerischen Landtag
18.07.2022 · C·A·P

Schule des strategischen Denkens
Seminar für Schüler*innen in Wartaweil
20.10.2021 · C·A·P

Abschluss der Pilotphase der Schule des Strategischen Denkens
Die Test-Seminare waren ein voller Erfolg
19.02.2021 · C·A·P

Strategisch denken! Aber wie?
Arbeitspapier von Eva Feldmann-Wojtachnia und Barbara Tham
02.12.2020 · C·A·P Perspektiven 01/2020