C·A·P Home > Aktuell > Events > 2015 > Ein KSZE-Modell für den Nahen Osten?

Ein KSZE-Modell für den Nahen Osten?

Michael Bauer spricht zu regionalen Sicherheitsstrukturen im Nahen Osten

02.11.2015 · C·A·P


< Vorige NewsNächste News >


Fotos: Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

Im Rahmen der Panel-Diskussion: „Ein KSZE-Modell für den Nahen Osten?“ sprach Michael Bauer zu regionalen Sicherheitsstrukturen im Nahen Osten. Die Konferenz fand auf Einladung der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit am 21. Oktober in Berlin statt. Weitere Teilnehmer waren Guido Steinberg (SWP), Markus Löning (ehem. Menschenrechtsbeauftragter der Bundesregierung), René Klaff (Friedrich-Naumann-Stiftung Ägypten) und Andreas Krüger (Auswärtiges Amt). Die Diskussion wurde von Markus Bickel (FAZ) moderiert.


News zum Thema


The Access to Medicines and Vaccines in Tunisia in a post-Covid-19 Era
C·A·Perspectives on Tunisia No. 04-2020 published
31.12.2020 · C·A·P

Zehn Jahre nach dem Arabischen Frühling
Buchpräsentation mit Franz Maget und Diskussion
23.12.2020 · C·A·P

Preventing Extremism in the Tunisian Educational System
New Policy Paper in the Policy Advice and Strategy Development Programm
08.12.2020 · C·A·P

To Bridge the Gap between Higher Education and Employment
C·A·Perspectives on Tunisia No. 02-2020
26.08.2020 · C·A·P

Gaining Online Expertise in times of Covid-19
Tunisian Experts get Formation in Digital Tools
22.06.2020 · C·A·P