C·A·P Home > Aktuell > Events > 2015 > Ein KSZE-Modell für den Nahen Osten?

Ein KSZE-Modell für den Nahen Osten?

Michael Bauer spricht zu regionalen Sicherheitsstrukturen im Nahen Osten

02.11.2015 · C·A·P


< Vorige NewsNächste News >


Fotos: Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

Im Rahmen der Panel-Diskussion: „Ein KSZE-Modell für den Nahen Osten?“ sprach Michael Bauer zu regionalen Sicherheitsstrukturen im Nahen Osten. Die Konferenz fand auf Einladung der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit am 21. Oktober in Berlin statt. Weitere Teilnehmer waren Guido Steinberg (SWP), Markus Löning (ehem. Menschenrechtsbeauftragter der Bundesregierung), René Klaff (Friedrich-Naumann-Stiftung Ägypten) und Andreas Krüger (Auswärtiges Amt). Die Diskussion wurde von Markus Bickel (FAZ) moderiert.


News zum Thema


Supporting Women rights in Tunisia
Reflection group meeting on refuges for women
31.10.2018 · C·A·P

Fighting Cyber Terrorism, improving Cyber Security in Tunisia
Roundtable and Launch of e-Portal
10.10.2018 · C·A·P

Addressing major regional challenges in Tunisia
Expert workshop in Médenine
20.09.2018 · C·A·P

2018 Munich Berlin Middle East Summer School started
20 students to learn about the Middle East
09.08.2018 · C·A·P

Entrepreneurship in Monastir, Tunisia
Meeting on the challenges to entrepreneurship in Monastir
24.07.2018 · C·A·P