C·A·P Home > Aktuell > Events > 2015 > Ein KSZE-Modell für den Nahen Osten?

Ein KSZE-Modell für den Nahen Osten?

Michael Bauer spricht zu regionalen Sicherheitsstrukturen im Nahen Osten

02.11.2015 · C·A·P


< Vorige NewsNächste News >


Fotos: Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

Im Rahmen der Panel-Diskussion: „Ein KSZE-Modell für den Nahen Osten?“ sprach Michael Bauer zu regionalen Sicherheitsstrukturen im Nahen Osten. Die Konferenz fand auf Einladung der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit am 21. Oktober in Berlin statt. Weitere Teilnehmer waren Guido Steinberg (SWP), Markus Löning (ehem. Menschenrechtsbeauftragter der Bundesregierung), René Klaff (Friedrich-Naumann-Stiftung Ägypten) und Andreas Krüger (Auswärtiges Amt). Die Diskussion wurde von Markus Bickel (FAZ) moderiert.


News zum Thema


Marginalisation et violence en milieu urbain en Tunisie
C·A·Perspectives on Tunisia No. 05-2020 published
31.12.2020 · C·A·P

The Access to Medicines and Vaccines in Tunisia in a post-Covid-19 Era
C·A·Perspectives on Tunisia No. 04-2020 published
30.12.2020 · C·A·P

Zehn Jahre nach dem Arabischen Frühling
Buchpräsentation mit Franz Maget und Diskussion
23.12.2020 · C·A·P

Preventing Extremism in the Tunisian Educational System
New Policy Paper in the Policy Advice and Strategy Development Programm
08.12.2020 · C·A·P

To Bridge the Gap between Higher Education and Employment
C·A·Perspectives on Tunisia No. 02-2020
26.08.2020 · C·A·P