C·A·P Home > Aktuell > Events > 2009 > Somsanouk Mixa

Wahlsystem und politischer Prozeß in Deutschland

Somsanouk Mixay, Vizepräsident der Lao Journalist Association, zu Gast am C·A·P

14.07.2009 · Forschungsgruppe Deutschland


< Vorige NewsNächste News >

Auf Einladung der Forschungsgruppe Deutschland fand am 2. Juli eine Gesprächsrunde mit Somsanouk Mixay, dem Vizepräsidenten der laotischen Journalistenvereinigung, am Centrum für angewandte Politikforschung (C·A·P) statt. Im Mittelpunkt standen dabei das Wahlsystem für den Deutschen Bundestag, das wegen seiner Verknüpfung der Verhältniswahl mit Elementen einer Personenwahl weltweit starke Beachtung findet, und dessen Auswirkungen auf den politischen Prozeß. Intensiv diskutiert wurde ferner über die föderale Struktur der Bundesrepublik und die Situation in den neuen Bundesländern.


Jörg Siegmund und Somsanouk Mixay



News zum Thema


Pressespiegel zur Wahl von Annegret Kramp-Karrenbauer zur CDU-Vorsitzenden
Medienbeiträge von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
08.12.2018 · C·A·P

CDU ist in der Merkel-Nachfolge tief gespalten
Statements von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
06.12.2018 · Augsburger Allgemeine

Der große Aufbruch?
Gastbeitrag von Werner Weidenfeld vor dem CDU-Parteitag
05.12.2018 · PNP

CDU-Parteitag diskutiert über UN-Migrationspakt
Experte: „Hier offenbart sich eine eklatante inhaltliche Führungsschwäche“
27.11.2018 · BILD

Profunde Innenansichten zur komplexen Außenpolitik
Kamingespräch des European Campus mit Prof. Dr. Werner Weidenfeld und SZ-Ressortleiter Stefan Kornelius
26.11.2018 · PNP