C·A·P Home > Aktuell > Meldungen > 2010 > Fußball und gesellschaftliche Verantwortung

Runder Tisch "Fußball und gesellschaftliche Verantwortung"

Politische Bildung im Lern-Ort Stadion stärken

20.01.2010 · Forschungsgruppe Jugend und Europa


< Vorige NewsNächste News >

Mit der Fußball-Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika steht im Sommer diesen Jahres wieder ein sportliches Highlight an, das Menschen auf der ganzen Welt in Freude und Begeisterung vereint. Der Sport schafft, was in manchen Fällen der Politik unmöglich ist. Fußball sorgt aber nicht nur für Freude und Verständigung, sondern präsentiert immer öfter auch seine Schattenseiten. Hierzu zählen der Selbstmord eines Spitzenspielers, der dem Stress des Fußballgeschäfts nicht mehr gewachsen ist, oder der traurige Terroranschlag während des Afrika-Cups in Angola auf die Fußballnationalmannschaft von Togo ebenso wie gewalttätige und rassistische Ausschreitungen in den Fanblöcken verschiedenster Stadien in der bundesdeutschen Fußballlandschaft.


Vor diesem Hintergrund veranstaltet die Forschungsgruppe Jugend und Europa am C·A·P in Kooperation mit der Robert Bosch Stiftung vom 3.-4.2.2010 einen Runden Tisch zum Thema "Fußball und gesellschaftliche Verantwortung. Politische Bildung im Lern-Ort Stadion stärken". Der Runde Tisch ist ein 1,5tägiges Austauschforum und richtet sich an ca. 20 unterschiedliche Experten und Multiplikatoren, die bundesweit an der Schnittstelle "Fußball und Politische Bildung" in und um den Lern-Ort Stadion tätig sind (Fanprojekte, Vereine, Jugendämter, Polizei, DFB, Stiftungen, Fachpresse, Politik, Kulturschaffende).

Der Runde Tisch hat zum Ziel, vorhandene Ansätze der politischen Bildung in diesem Bereich sichtbar zu machen und erste strategische Schritte zur besseren Vernetzung der relevanten Akteure und zur Konzeptentwicklung fachlich zu diskutieren.


News zum Thema


Politische Bildung im Lernort Stadion stärken
Runder Tisch "Fußball und gesellschaftliche Verantwortung" im C·A·P
24.02.2010 · Forschungsgruppe Jugend und Europa

Kreisau verbindet – Vorbild für das neue Europa
Konstituierende Sitzung des neuen Stiftungsrats der Stiftung Kreisau – Eva Feldmann-Wojtachnia vertritt C·A·P
28.11.2008 · Forschungsgruppe Jugend und Europa

Europäische Verständigung
Eva Feldmann-Wojtachnia neues Mitglied im Stiftungsrat der Stiftung Kreisau
29.09.2008 · Forschungsgruppe Jugend und Europa

Während der EM und darüber hinaus: Aktiv eintreten gegen Fremdenfeindlichkeit
Buchrezension von Julia Clajus
29.06.2008 · Forschungsgruppe Jugend und Europa

Webdesign EGENCY München