C·A·P Home > Aktuell > Meldungen > 2009 > Europawahlkampf

Europawahl 2009 – Deine Entscheidung?

Podiumsdiskussion von AEGEE Passau mit C·A·P-Expertin Sarah Seeger

16.05.2009 · C·A·P


< Vorige NewsNächste News >

Die Wahlen zum Europäischen Parlament werden üblicherweise als "Nebenwahlen" bezeichnet, da ihnen im Vergleich zu nationalen Wahlen sowohl von den Bürgern als auch von den Parteien und den Medien nur eine untergeordnete Bedeutung zugesprochen wird. Auch beim diesjährigen Wahlkampf lässt sich diese Tendenz feststellen: Nur rund die Hälfte der Unionsbürger gibt an, sich für die Europawahlen im Juni zu interessieren, nur 28 Prozent wollen definitiv wählen gehen. Die deutschen Parteien haben zwar bereits ihren Wahlkampf gestartet, dieser nimmt jedoch nur zögerlich Fahrt auf.

Vor diesem Hintergrund diskutierten Christian Flisek (SPD-Kandidat bei der Europawahl), Manfred Weber (Mitglied des Europäischen Parlaments und erneuter Kandidat der CSU), Prof. Dr. Daniel Göler (Universität Passau) und Sarah Seeger (Centrum für angewandte Politikforschung) die Hintergründe zu den anstehenden Europawahlen. Dabei waren sich die Podiumsteilnehmer einig, dass eine verstärkte Polisierung der Europapolitik eine Chance biete, das Interesse der Unionsbürger an der Wahl zu steigern. Der Wettbewerb um Positionen und Köpfe könne dazu beitragen, das Europäische Parlament in der Öffentlichkeit sichtbarer zu machen.

Die Veranstaltung wurde organisiert von AEGEE Passau.




News zum Thema


Europa im Zeichen der Krise
Dokumentation des 5. Deutsch-Spanischen Forums im März 2009 in Madrid
10.02.2010 · C·A·P

Neue Herausforderungen für die EU
Der Vertrag von Lissabon muss jetzt mit Leben erfüllt werden - Interview mit Sarah Seeger
01.12.2009 · DRS Radio

Fortbildung für Geschichtslehrer zur Europäischen Union
Fortbildung des Katholischen Schulwerks Bayern
27.11.2009 · C·A·P

Der Lissabonvertrag und die Zukunft der EU
Effizientere Entscheidungen, mehr Handlungsfähigkeit, wenig Transparenz
25.11.2009 · Hessischer Rundfunk

Was ändert sich mit dem Reformvertrag für die Europäische Union?
Interview mit Sarah Seeger
03.11.2009 · DRS

Webdesign EGENCY München