C·A·P Home > Aktuell > Meldungen > 2007 > Berufung von Britta Schellenberg

Step 21 – Initiative für Toleranz und Verantwortung

Berufung von Britta Schellenberg in den SELMA-Expertenrat

18.12.2007 · C·A·P


< Vorige NewsNächste News >

Britta Schellenberg, wissenschaftliche Mitarbeiterin am C·A·P, wurde in den Beirat des step21-Projekts SELMA berufen.

Step21, eine gemeinnützige Initiative, fördert Grundwerte wie Toleranz, Verantwortung und Zivilcourage. Step21 initiiert innovative Bildungsangebote und öffentlichkeitswirksame Projekte.

Das Schulprojekt SELMA basiert auf der kurzen Lebensgeschichte und den Gedichten des jüdischen Mädchens Selma Meerbaum-Eisinger, das mit 18 Jahren 1942 in einem SS-Arbeitslager starb. Das Step21-Projekt besteht aus drei Teilen: einem Schreibwettbewerb, der Entwicklung eines modernen multimedialen Unterrichtspaketes und der Ergebnis-Präsentation in Form einer Bustour (STEP on TOUR) durch Deutschland und einer Lesereise.

Das Projekt wird unterstützt von dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, sowie von Bild hilft e.V. "Ein Herz für Kinder". Bundespräsident Horst Köhler ist Schirmherr der Initiative.


News zum Thema


Unterrichtspaket Demokratie und Rechtsextremismus
Auseinandersetzung mit Rechtsextremismus anhand rechtsextremer Musik. Von Britta Schellenberg.
25.01.2011 · Forschungsgruppe Zukunftsfragen

FOCUS-Leserdebatte: Ist Deutschland ein Zuwanderungsland?
Mit einem Statement von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
17.10.2010 · FOCUS Online

Verunsichernde Orte
Selbstverständnis und Weiterbildung in der Gedenkstättenpädagogik
15.10.2010 · Barbara Thimm / Gottfried Kößler / Susanne Ulrich (Hrsg.)

Strategien zur Bekämpfung des Rechtsextremismus in Europa
Von Britta Schellenberg
28.08.2009 · C·A·P Analyse · 2 · 2009

Neue braune Welle
Rechtsextremismus in Bayern und Sachsen-Anhalt, sowie staatliche und zivilgesellschaftliche Gegenmaßnahmen
27.08.2009 · ZDF Mediathek

Webdesign EGENCY München