C·A·P Home > Aktuell > Pressespiegel > 2013 > „Alternativlosigkeit“ und Demokratie

Das Zelebrieren der „Alternativlosigkeit“ ist ein Alarmsignal für Demokraten

Ein Essay von Werner Weidenfeld

Die Tugend der Demokratie erblüht im alternativen Denken und Handeln. „Alternativlosigkeit“ bringt sie um.

PDF-Download des Artikels

23.03.2013 · DER HAUPTSTADBRIEF


< Vorige NewsNächste News >


News zum Thema


Schwache Werte im Osten: Warum die Grünen nur im Westen aufblühen
Statements von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
13.11.2019 · Augsburger Allgemeine

Manfred Weber: "Ich brenne weiterhin für Europa"
Kamingespräch mit Prof. Dr. Werner Weidenfeld am European Campus Rottal-Inn
12.11.2019 · Passauer Neue Presse

Deutschland vor der Wirtschaftskrise
Rückblick: Five to Twelve Talk in Ergolding – mit Prof. Dr. Werner Weidenfeld
07.11.2019 · C·A·P

Stadtgespräch – Werner Weidenfeld
Marion Gehlert im Gespräch mit Politikwissenschaftler Werner Weidenfeld
06.11.2019 · muenchen.tv

Ankündigung: Jahrbuch der Europäischen Integration 2019
Herausgegeben von Werner Weidenfeld und Wolfgang Wessels
30.10.2019 · C·A·P