C·A·P Home > Aktuell > Pressespiegel > 2009 > Europa: Kaum Interesse?

Europa: Kaum Interesse?

Politikwissenschaftler Weidenfeld glaubt nicht, dass viele Menschen zur Europawahl gehen werden

03.06.2009 · münchen.tv


< Vorige NewsNächste News >

Am kommenden Sonntag ist Europawahl und die Parteien hoffen auf eine möglichst hohe Wahlbeteiligung Bei der vergangenen Europawahl 2004 gingen lediglich 43 Prozent der Stimmberechtigten in Deutschland an die Urne. Der Poliktikwissenschaftler Werner Weidenfeld zeigte sich am Nachmittag im Interview mit münchen.tv skeptisch, ob das Interesse an Europa gewachsen ist.



Link zum Videoarchiv auf münchen.tv



News zum Thema


Wahlaufruf der Europaministerkonferenz in Dortmund
#TeamEuropa
02.04.2019 · C·A·P

Die CSU und Europa: Kurswechsel im Eiltempo
Statement von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
31.03.2019 · nordbayern.de

200 junge Menschen für ein vereintes Europa
Auftaktseminar der Young Multiplier in Brüssel am 18./19.02.2019
25.02.2019 · C·A·P

Ein historisches Momentum
Werner Weidenfeld analysiert, welche Bedeutung die Europawahl 2019 für die Zukunft des Kontinents hat.
24.01.2019 · Passauer Neue Presse

Europa von A bis Z
14. Auflage des Taschenbuchs der europäischen Integration, hrsg. von Werner Weidenfeld und Wolfgang Wessels
23.03.2016 · C·A·P