C·A·P Home > Aktuell > Interviews > 2011 > FIFA

„Blatter ist ein sehr guter Machttechniker“

Politikwissenschaftler Werner Weidenfeld über den Machtpolitiker Sepp Blatter

04.06.2011 · Deutschlandfunk


< Vorige NewsNächste News >

„Blatter weiß, wie er mit den Machtmosaiken in diesem Geflecht von Interessen und Absichten umgehen muss“, analysiert Professor Werner Weidenfeld, Politikwissenschaftler von der Ludwig-Maximilians-Universität in München und ehemaligen Berater von Bundeskanzler Helmut Kohl. Der Präsident wisse einfach, wie er innerhalb der FIFA agieren müsse.


News zum Thema


„Der Lärm der Populisten war für viele ein Weckruf“
Interview mit Prof. Dr. Werner Weidenfeld zur Europawahl
03.06.2019 · Nürnberger Zeitung

Was ist, wenn die Groko wirklich auseinanderfliegt?
Die möglichen Szenarien - Statement von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
03.06.2019 · BILD

Nahles-Rücktritt als Partei- und Fraktionschefin - Krise der SPD
Statement von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
02.06.2019 · BILD

Umfrage-Hammer: Grüne überholen Union, SPD-Absturz auf zwölf Prozent!
Statement von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
01.06.2019 · BILD

AKK-Beben: Warum es in der CDU-Zentrale drunter und drüber geht
Statements von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
31.05.2019 · BILD