C·A·P Home > Aktuell > Interviews > 2011 > FIFA

„Blatter ist ein sehr guter Machttechniker“

Politikwissenschaftler Werner Weidenfeld über den Machtpolitiker Sepp Blatter

04.06.2011 · Deutschlandfunk


< Vorige NewsNächste News >

„Blatter weiß, wie er mit den Machtmosaiken in diesem Geflecht von Interessen und Absichten umgehen muss“, analysiert Professor Werner Weidenfeld, Politikwissenschaftler von der Ludwig-Maximilians-Universität in München und ehemaligen Berater von Bundeskanzler Helmut Kohl. Der Präsident wisse einfach, wie er innerhalb der FIFA agieren müsse.


News zum Thema


Das "querulatorisches Profil" der CSU
Pressespiegel mit Statements & Interviews mit Prof. Dr. Werner Weidenfeld
20.08.2018 · WELT, TAG24, AZ

Sahra Wagenknechts neues Bündnis: Verblüffender Erfolg in Umfrage
Statement von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
10.08.2018 · Huffington Post

Wagenknechts Bewegung: Politik-Experten sprechen von "überragender Resonanz"
Statements von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
06.08.2018 · huffingtonpost.de

Die Entfremdeten
Statements von Prof. Dr. Werner Weidenfeld über die CSU vor der Landtagswahl
03.08.2018 · Bayerische Staatszeitung

Europa ist politisch zunehmend zersplittert - Der Abstieg der Volksparteien
Statements von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
28.07.2018 · Berliner Morgenpost