C·A·P Home > Aktuell > Interviews > 2011 > FIFA

„Blatter ist ein sehr guter Machttechniker“

Politikwissenschaftler Werner Weidenfeld über den Machtpolitiker Sepp Blatter

04.06.2011 · Deutschlandfunk


< Vorige NewsNächste News >

„Blatter weiß, wie er mit den Machtmosaiken in diesem Geflecht von Interessen und Absichten umgehen muss“, analysiert Professor Werner Weidenfeld, Politikwissenschaftler von der Ludwig-Maximilians-Universität in München und ehemaligen Berater von Bundeskanzler Helmut Kohl. Der Präsident wisse einfach, wie er innerhalb der FIFA agieren müsse.


News zum Thema


Wie weiter mit Seehofer und der CSU?
Interview mit Prof. Dr. Werner Weidenfeld
16.10.2018 · rbb inforadio

SPD am Abgrund: Kein Weg und kein Ziel
Statement von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
16.10.2018 · web.de Magazine

Landtagswahl 2018 in Bayern: Der Anfang vom Ende der CSU?
Statements von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
16.10.2018 · web.de Magazine

Analyse zur Bayern-Wahl - "Eine Art Zeitenwende im Parteiensystem"
Interview mit Werner Weidenfeld
15.10.2018 · ZDF heute

Bayerns neue Machtarchitektur
AZ-Analyse von Werner Weidenfeld
15.10.2018 · Abendzeitung