C·A·P Home > Aktuell > Interviews > 2011 > FIFA

„Blatter ist ein sehr guter Machttechniker“

Politikwissenschaftler Werner Weidenfeld über den Machtpolitiker Sepp Blatter

04.06.2011 · Deutschlandfunk


< Vorige NewsNächste News >

„Blatter weiß, wie er mit den Machtmosaiken in diesem Geflecht von Interessen und Absichten umgehen muss“, analysiert Professor Werner Weidenfeld, Politikwissenschaftler von der Ludwig-Maximilians-Universität in München und ehemaligen Berater von Bundeskanzler Helmut Kohl. Der Präsident wisse einfach, wie er innerhalb der FIFA agieren müsse.


News zum Thema


Strategische Sprachlosigkeit
Rezension von Werner Weidenfeld über Wolfgang Schmales Buch über die Identität und Perspektiven Europas
13.05.2018 · Süddeutsche Zeitung

Transatlantische Beziehung in der Orientierungskrise
Interview mit Prof. Dr. Werner Weidenfeld
27.04.2018 · stimme.de

Der Krieg in Syrien: Hat Assad jetzt kein Giftgas mehr?
Und 14 weitere Fragen zum Syrien-Konflikt. Statements von Prof. Dr. Werner Weidenfeld.
15.04.2018 · BILD

50 Jahre 'Club of Rome'
Festakt in Winterthur
10.04.2018 · C·A·P

Noch sieben Monate bis zur Landtagswahl: Wie kommt Markus Söder beim Wähler an?
Interview mit Prof. Dr. Werner Weidenfeld
22.03.2018 · SAT.1 Bayern