C·A·P Home > Aktuell > Interviews > 2011 > FIFA

„Blatter ist ein sehr guter Machttechniker“

Politikwissenschaftler Werner Weidenfeld über den Machtpolitiker Sepp Blatter

04.06.2011 · Deutschlandfunk


< Vorige NewsNächste News >

„Blatter weiß, wie er mit den Machtmosaiken in diesem Geflecht von Interessen und Absichten umgehen muss“, analysiert Professor Werner Weidenfeld, Politikwissenschaftler von der Ludwig-Maximilians-Universität in München und ehemaligen Berater von Bundeskanzler Helmut Kohl. Der Präsident wisse einfach, wie er innerhalb der FIFA agieren müsse.


News zum Thema


Govern Europe: Ways Out of Strategic Speechlessness
Beitrag von Werner Weidenfeld in dem Konferenzband „Perpectives for Europe“
18.06.2020 · C·A·P

Umfrage-Absturz der SPD-Führung
Statement von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
17.06.2020 · BILD

Dreißig Jahre danach
Rezension von Werner Weidenfeld: Michael Kraske – Der Riss. Wie die Radikalisierung im Osten unser Zusammenleben zerstört.
15.06.2020 · Süddeutsche Zeitung

Diese Themen soll die Politik jetzt anpacken
BamS Umfrage – Statement von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
24.05.2020 · BILD am Sonntag

Milliardenpoker um EU-Plan von Merkel & Macron
Werner Weidenfeld: „Die EU steht mittelfristig vor einem ökonomischen Zusammenbruch“
24.05.2020 · BILD