C·A·P Home > Aktuell > Events > 2004 > Herausforderungen Auswärtiger Kulturpolitik

Herausforderungen Auswärtiger Kulturpolitik

Dr. Andreas Schlüter, Generalsekretär des Goethe-Instituts, zu Gast am C·A·P.

30.06.2004 · C·A·P


< Vorige NewsNächste News >

 

Dr. Andreas Schlüter

Perspektiven der Auswärtigen Kulturpolitik diskutierte der Generalsekretär des Goethe-Instituts, Dr. Andreas Schlüter, mit C·A·P-Mitarbeitern anlässlich seines Besuchs am 29. Juni 2004.

Zwei zentrale Herausforderungen bestimmten derzeit, so Schlüter, die Agenda des Instituts: Auf der einen Seite die Frage, ob und unter welchen Bedingungen Auswärtige Kulturpolitik krisenpräventiv wirken könne. Das Goethe-Institut befinde sich dabei noch in der Testphase. So diene die Vertretung in Kabul (Afghanistan) insbesondere der Schaffung eine Forums für junge Eliten, während erste Schritte in Pjönjang (Nordkorea) eine Vorreiterrolle für die politische Entwicklung übernehmen könnten. Auf der anderen Seite beschäftige sich das Goethe-Institut mit den Auswirkungen der europäischen Integration auf die Auswärtige Kulturpolitik. Braucht die Europäische Union nicht eine gemeinsame europäische Kultutpolitik, sowohl nach innen als auch nach außen? Und welche europäischen Inhalte könnten gemeinsame Kulturauftritte in Drittstaaten, wie das Pilotprojekt in Kaliningrad, beinhalten? Schlüter ermöglichte mit seinem Besuch einen spannenden Einblick in diese neuen Perspektiven Auswärtiger Kulturpolitik.


News zum Thema


Abschluss der Pilotphase der Schule des Strategischen Denkens
Die Test-Seminare waren ein voller Erfolg
19.02.2021 · C·A·P

Umzingelt von Feinden der Freiheit
Alexander Graf Lambsdorff: Wenn Elefanten kämpfen. Rezension von Prof. Dr. Werner Weidenfeld
14.02.2021 · Süddeutsche Zeitung

Das sozialdemokratische Signal fehlt. Wo steht die SPD inhaltlich im Super-Wahljahr?
Interview mit Prof. Dr. Werner Weidenfeld
08.02.2021 · rbb inforadio

Digitaldialog Europa: Europa auf der Suche nach einer Zukunftsstrategie
Zoom-Webinar am 25.02.2021 mit einem Impulsvortrag von Professor Dr. Werner Weidenfeld
04.02.2021 · C·A·P

Brand New Bundestag – Wie kann der Bundestag in Deutschland diverser werden?
Statements von Eva Feldmann-Wojtachnia
31.01.2021 ·